Weinfeste in Saale & Unstrut


Ihre ideale Übernachtungsmöglichkeit im Berghotel & Restaurant Wilhelmsburg

Sportliche Aktivitäten im Burgenlandkreis


Ihre ideale Übernachtungsmöglichkeit im Berghotel & Restaurant Wilhelmsburg

Tanzveranstaltungen & Konzerte


Ihre ideale Übernachtungsmöglichkeit im Berghotel & Restaurant Wilhelmsburg

Kunst & Kultur


Ihre ideale Übernachtungsmöglichkeit im Berghotel & Restaurant Wilhelmsburg

Veranstaltungen



Datum Uhrzeit Ort Veranstaltung
04.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
04.10.2017 09:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Nils Holgersson

"Nils Holgersson" und die Wildgänse - ein Figurentheaterstück ab 4 Jahre. Als vor einiger Zeit eine Schar dieser Wildgänse über den Südzipfel von Schweden fliegt, sehen sie etwas sehr merkwürdiges: Ein kleiner Knirps sitzt auf dem Rücken eines weißen zahmen Gänserich und versucht ihnen hinterher zu fliegen. Es ist Nils Holgersson, ein zwölfjähriger Junge, der kurz zuvor auf dramatische Art und Weise in ein Wichtelmännchen verwandelt wurde. Jetzt will er mit den Wildgänsen nach Lappland fliegen und ein großes Abenteuer beginnt........Johann Raphael Boehncke erzählt die weltberühmte Geschichte des kleinen Nils Holgersson mit viel Liebe und Humor in einer fulminanten Mischung aus Schauspiel, Puppen-und Objekttheater.
04.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr KinderDomusMerseburch
06217 Merseburg
Domplatz

"Merseburger Zaubersprüche"

Ferienaktion

04.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Ferienaktionen im KinderDomusMerseburch

Winterferien 08.02. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Lichtmomente - Kerzen selbst gemacht" (6,00 €) Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe Winterzauber Romanik. Sommerferien 28.06. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Musik bitte!" (4,00 €) 05.07. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Maß und Zahl" (5,00 €) 12.07. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Duftsäckchen und Zauberbeutel" (4,00 €) 02.08. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Entdeckungstour im Turm" (4,00 €) Herbstferien 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Merseburger Zaubersprüche" (4,00 €) 11.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Romanik - das Geheimnis der Krypta" (4,00 €) Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. fuehrung@merseburger-dom.de Tel.: 03461 - 21 00 45
04.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Ferienaktionen in der Naumburger KinderDomBauhütte

in den Herbstferien (02.10. - 13.10.2017) 02.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "DoMemory - finde den Doppelgänger" 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Das Geheimnis des Pergaments" 06.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Jetzt wird´s wild - Domtieren auf der Spur" 09.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "Versteinerter Garten" 11.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Lichtblick Romanik" 13.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | NEU "Mit Brief und Siegel" Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. Maximal 25 Plätze. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133 Die Ferienaktionen sind hauptsächlich den Ferienkindern vorbehalten. Sollten Sie Ihre Kinder nicht allein lassen wollen, so gilt: maximal eine Begleitperson pro Kind, die Begleitperson zahlt die Projektgebühr (Materialkosten nur im Bedarfsfall).
04.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

04.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
04.10.2017 16:00 - Uhr Café Schoppe
06628 Naumburg
Naumburger Str. 1

Historische Salinetechnik

Soleförderung und Gradierung - ein eimaliges Beispiel des 18. Jahrhundert. Gradierwerke, die Kathedralen des Salinenwesens, bezeichnete Prof. Dr. Herrmann Wirth, Bauhaus-Universität Weimar und profunder Salinist, diese markanten Bauwerke. Für Bad Kösen ist das besonders zutreffend, denn das imposante Gradierwerk auf einem steilen Felshang über der Saale prägt das Bild des kleinen Kurortes. Die Geschichte Kösens ist eng mit der Entwicklung der Salzgewinnung und -herstellung verbunden. Bereits Ende des 17. JH wurden erste Vorkommen des wertvollen Rohstoffes erschlossen. Die Anlage mit ihren Wasserrädern und einem Pumpsystem stellte zur damaligen Zeit eine technische Innovation dar. Sie sind auch heute noch beispiellos in ihrem funktionierenden technischen Zusammenhang. Wahrzeichen und Quelle der Soleförderung ist der 1731 errichtete Borlachschacht. Im Laufe der Geschichte entwickelte sich das ehemalige Salzwerk zum Mittelpunkt der Soletherapie des 20. Jahrhunderts. Seit mehr als 180 Jahren nutzt Bad Kösen die Solequellen und das viertgrößte Gradierwerk Deutschlands zur Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Atemwege. Seit 1859 bezeichnete sich Bad Kösen offiziell als „Solbad". Tipp: Bei schönem Wetter kann auch das Oberdeck des Gradierwerks bestiegen werden.
04.10.2017 16:30 - Uhr Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz, Stadt
Michaeliskirchhof 8

"Macht Fernsehen glücklich? Erzählungen aus 20 Jahren Arbeit beim Fernsehen" - Katrin Huß zu Gast

Katrin Huß ist 48 Jahre jung, geboren in Wolfen und aufgewachsen in Delitzsch, wo sie heute wieder lebt. Sie absolvierte ein Journalistik- sowie ein Sportstudium, kann auf mehr als 2 000 Interviews mit ganz unterschiedlichen Personen zurückblicken und auf eine lange Fernsehkarriere. Im Jahr 1998 kam sie zum MDR und ist sehr vielen Zuschauern aus der Sendung "mdr um 4" bekannt. Wie beliebt sie ist, zeigte sich im Juli 2016, als sie spontan die Sendung verließ. Sie liebte diese Sendung, aber es gab viele Gründe, sich zurückzuziehen. Vielleicht war es eine überstürzte Entscheidung, sie hatte für sich festgestellt, dass sie scheinbar auf der Stelle tritt, keine Zeit für sich, die Familie und Freunde hatte, noch weniger für die Liebe. Für sie war eine Pause die einzig denkbare Entscheidung in diesem Moment. Katrin Huß ist heute noch sehr dankbar für den unerwarteten Zuspruch aus dem Kollegenkreis und besonders von so vielen Zuschauern, das hat ihr über eine schwierige Zeit hinweg geholfen. "Macht Fernsehen glücklich? Erzählungen aus 20 Jahren Arbeit beim Fernsehen"- unter diesem Motto wird sie über Höhen und Tiefen ihrer Karriere berichten, Episoden zum Besten geben (lustiges und ernsthaftes) und die Besucher erfahren sicher viel Interessantes und Wissenswertes.
04.10.2017 19:00 - Uhr Stadtbibliothek
06667 Weißenfels, Stadt
Klosterstraße 24

Autorenlesung mit Live-Musik:PROTESTANTEN IN ZEITEN DES KALTEN KRIEGES

PROTESTANTEN IN ZEITEN DES KALTEN KRIEGES -DER WITTENBERGER KIRCHENTAG ZUM LUTHERJUBILÄUM 1983 IM FOKUS DER STAATSSICHERHEIT multimediale Autorenlesung mit Live-Musik Annette Hildebrandt & Lothar Tautz
04.10.2017 19:00 - Uhr Stadtbibliothek
06667 Weißenfels, Stadt
Klosterstraße 24

Protestanten in Zeiten des kalten Krieges

Protestanten in Zeiten des kalten Krieges- Der Wittenberger Kirchentag zum Lutherjubiläum 1983 im Fokus der Staatssicherheit multimediale Autorenlesung mit Live-Musik mit Annette Hildebrandt & Lothar Tautz Wohl kaum eine Handlung in der DDR ist bis heute derart im öffentlichen Bewusstsein verankert, wie das symbolische Umschmieden eines Schwerts zu einer Pflugschar auf dem Kirchentag 1983 in Wittenberg.
04.10.2017 20:00 - Uhr "Taverne Zum 11. Gebot"
06618 Naumburg
Domplatz 21

Brüder Lichtenstein - Bänkelsang & Bardenspiel

Kurzweilige Unterhaltung mit Handwerks-, Gesellen-, Trink-, Scherz- und Liebesliedern aus fünf Jahrhunderten, versetzt mit klassischen und selbstverfassten Sprüchen, Gedichten, Spielen und Geschichten zum Wein und diversen anderen Getränken, zwischen den Gängen eines oppulenten Mahles, als Programmeinlage bei Festen und Feierlichkeiten, oder als Konzertprogramm. Die Barden aus Mittelerde hegen und pflegen den Lustgarten der alten und neuen deutschsprachigen Folksongs. Vom Mittelalter bis in die Neuzeit spannt sich ein musikalisch-thematischer Bogen frecher und frotzelnder folkloristischer Gesänge, Musik, Dichtkunst und Sprüche. Auf Zupf-, Pfeif-, Balg- und Schlagwerk begleiten sich die drei rauchig-kehligen Stimmen brüderlich. Wer Spaß am zuhören, lauthals lachen, mitsingen und mitmachen hat, der sitzt beim Konzert dieser schrägen Brüderin den ersten Reihe der Folkies. Die musikalischen Geistesbrüder, stoßen das Tor in eine neue Ära auf: also nichts wie hinein - in die Lichtensteinzeit...
05.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

05.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
05.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Stadtbibliothek
06667 Weißenfels, Stadt
Klosterstraße 24

Handarbeitszirkel

Der Handarbeitszirkel der Stadtbibliothek Weißenfels steht ganz im Zeichen des hauseigenen Mottos "Hier trifft man sich". Die Bibliothek wird demzufolge nicht nur als Ort des Lesens verstanden. Vielmehr können Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen hier zusammen ihre Freizeit verbringen. Die Weißenfelserin Jutta Bergmann lädt immer jeden ersten Dienstag im Monat zum Stricken, Nähen und Häkeln ein. Der Handarbeitszirkel ist kostenfrei. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind willkommen.
05.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
05.10.2017 18:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Bürgerdialog zur Weißenfelser Neustadt

Zu einem Bürgerdialog lädt die Stadt Weißenfels Einwohnerinnen und Einwohner der Neustadt am 5. Oktober 2017, um 18 Uhr ins Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14) ein. Vor Ort möchten Oberbürgermeister Robby Risch sowie Vertreterinnen und Vertreter der Stadt mit ihnen über Ängste, Schwierigkeiten in dem Stadtviertel und Mitwirkungsmöglichkeiten sprechen.
05.10.2017 18:30 - Uhr Architektur und Umwelthaus
06618 Naumburg
Wenzelsgasse 9

Pilze in Wald und Flur

Am 5. Oktober 2017 findet um 18.30 Uhr ein Vortrag zum Thema "PILZE" mit Gisela Jäger , einer der Pilzsachverständigen im BLK vom Naturschutzbund statt. Hierzu lädt das Architektur- und Umwelthaus Naumburg, Wenzelsgasse 9 im Rahmen der Vortragsreihe 2017 "… natürlich leben" ein. Interessenten sind herzlich eingeladen.
06.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

06.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
06.10.2017 - 08.10.2017 Innenstadt Zeitz
06712 Zeitz, Stadt

Zeitzer Zuckerfest

in der Innenstadt
06.10.2017 - 15.10.2017 Heinrich-Schütz-Haus
06667 Weißenfels, Stadt
Nikolaistraße 13

Heinrich-Schütz-Musikfest

Das Heinrich Schütz Musikfest widmet sich im Jubiläumsjahr der Reformation dem musikalischen Neuerer und grandiosen Textausdeuter Heinrich Schütz (1585-1672). Die Konzerte lassen die reiche Klangwelt lutherischer Kirchenmusik des 17. Jahrhunderts erleben und schlagen zugleich eine Brücke zwischen der Reformation und unserer heutigen modernen Gesellschaft. Artist in residence ist die international renommierte Gambistin Hille Perl, die - gemeinsam mit Freunden und Kollegen - auf historischen Instrumenten und ihrer EGambe das Publikum fasziniert. Weißenfels, der Ort der Jugend wie des Alterswohnsitzes des berühmten Komponisten, zählt neben dem Geburtsort Bad Köstritz und der Hauptwirkungsstätte Dresden zu den drei zentralen Veranstaltungsorten des Festivals und lädt zu Konzerten an authentischen Stätten wie der Marienkirche, der Schlosskirche und dem Heinrich-Schütz-Haus ein. Eine Besonderheit ist das traditionelle Wandelkonzert, bei dem Heinrich Schütz, begleitet von Weißenfelser Ensembles, Gäste durch die historische Altstadt führt.
06.10.2017 Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Sekt-Genießer trifft Schoko-Liebhaber

Führung durch die historische Sektkellerei / Sekt-Pralinen-Empfang / Verkostung von 4 verschiedenen Schokoladen mit korrespondierenden Rotkäppchen Sekten. Dauer: 2 Std.
06.10.2017 Herzoglichen Weinberg, Freyburg

Querfurter Str. 10

Wein und Trauben - eine besondere Verkostung

Bei dieser Verkostung können Sie nicht nur den "fertigen Wein verkosten, sondern auch die Trauben, aus denen er entsteht. Im zauberhaften Ambiente des historischen Weinbergshäuschens kann man probieren, wie sich die Aromen aus der Traube im Wein wiederfi
06.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Ferienaktionen in der Naumburger KinderDomBauhütte

in den Herbstferien (02.10. - 13.10.2017) 02.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "DoMemory - finde den Doppelgänger" 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Das Geheimnis des Pergaments" 06.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Jetzt wird´s wild - Domtieren auf der Spur" 09.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "Versteinerter Garten" 11.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Lichtblick Romanik" 13.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | NEU "Mit Brief und Siegel" Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. Maximal 25 Plätze. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133 Die Ferienaktionen sind hauptsächlich den Ferienkindern vorbehalten. Sollten Sie Ihre Kinder nicht allein lassen wollen, so gilt: maximal eine Begleitperson pro Kind, die Begleitperson zahlt die Projektgebühr (Materialkosten nur im Bedarfsfall).
06.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
06.10.2017 18:00 - 19:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Weinprobe für Individualbesucher

Freitag Abend noch nichts vor? Kommen Sie doch ganz spontan zu uns und beginnen Sie Ihr Wochenende gemütlich mit einer Probe von vier ausgewählten Weinen unseres Hauses.
06.10.2017 19:30 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Kabarett - Die Kibitzensteiner

Kabarett- Die Kibitzensteiner präsentieren: "GmbH- Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung" Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ist sie aber schon von uns gegangen, hilft nur Mut zu machen zum ganz großen Hoffen. Das ist ja die Taktik der Regierung, also unserer Berliner GmbH: Größenwahn mit besonderer Hilflosigkeit. Ja wir wollen endlich wieder hoffen. Hoffen auf schnelles Internet, wenige Flüchtlinge in unserem Haus, auf Impfpflicht, auf wenig Mobbing, Hoffen auf ein Feindbild, Hoffen auf hübsche rumänische Pflegekräfte in unseren Altersheimen, Hoffen auf weitere milde Winter und keinen Krieg und Terror. Politisches Kabarett
07.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

07.10.2017 Oktoberfest
06184 Kabelsketal
Im Wingert 1e

Oktoberfest

07.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
07.10.2017 - 11.02.2018 Museum Schloss Neu-Augustusburg
06667 Weißenfels, Stadt
Zeitzer Str.4

Helden im Wilden Osten Ostdeutschland in den 1990er Jahren

Die Friedliche Revolution stürzte die Regierung in der DDR und trug zur Deutschen Einheit 1990 bei. Doch was kam eigentlich danach? Wie hat sich das Leben für Millionen von Menschen in Ostdeutschland verändert? Gab es wirklich einen Wilden Osten? Brauchte es Heldinnen und Helden um den neuen Alltag zu bestreiten? Und wie haben die Menschen diese turbulente Zeit erlebt?
07.10.2017 im Weinberg des Museums Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Querfurter Str. 10

Weinlese im Weinberg des Museums Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Informieren Sie sich bei unserem fachkundigen Weinbauern über die Besonderheiten einer Weinlese und erholen Sie sich von der Arbeit bei kleinen Pausen und genießen den Ausblick in das Unstruttal. Zur Weinlese haben Sie die Möglichkeit, Wein zu lesen oder
07.10.2017 Landesweingut Kloster Pforta, Bad Kösen

Querfurter Str. 10

Winzer für 1 Tag: Weinlese für Jedermann

Sie wollten schon immer mal wissen, wie eine Weinlese auf einem Weingut von statten geht? Nutzen Sie die Gelegenheit: Arbeitsgeräte stellen wir, die richtige Kleidung bringen Sie mit. Dazu gibt es eine deftige Brotzeit und Federweißer. Diese Veranstaltung
07.10.2017 im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Rotkäppchen-Sektival - Marshall & Alexander

Programm: "20 Jahre Hand in Hand
07.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

07.10.2017 09:00 - Uhr Kloster St. Claren
06667 Weißenfels, Stadt
Rosalskyweg 1

Obstsortenausstellung im Kloster

Obstsortenausstellung im Kloster
07.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

07.10.2017 12:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

Orgelklang 12

An der Ladegastorgel: N. N.
07.10.2017 12:00 - 12:40 Uhr Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Orgelklang 12

40 Minuten Orgelmusik und geistliches Wort mit wechselnden Organisten 13.05. | 12:00 Uhr | Orgel: 20.05. | 12:00 Uhr | Orgel: Denny Wilke (Mühlhausen) 06.06. | 12:00 Uhr | Orgel: 17.06. | 12:00 Uhr | Orgel: Denny Wilke (Mühlhausen) 01.07. | 12:00 Uhr | Orgel: Domorganist Michael Schönheit 08.07. | 12:00 Uhr | Orgel: Kare Nostroga (Oslo) 22.07. | 12:00 Uhr | Orgel: 05.08. | 12:00 Uhr | Orgel: Mickaël Durand und Gaëlle Coulon 12.08. | 12:00 Uhr | Orgel: Bjørn Boysen 19.08. | 12:00 Uhr | Orgel: 02.09. | 12:00 Uhr | Orgel: Domorganist Stephan Leuthold (Bremen) 30.09. | 12:00 Uhr | Orgel: Stefan Müksch (Merseburg) 07.10. | 12:00 Uhr | Orgel: 14.10. | 12:00 Uhr | Orgel: 28.10. | 12:00 Uhr | Orgel: Edgar Krapp 25.15. | 15:00 Uhr | Orgel: Domorganist Michael Schönheit | Orgelklang zum Weihnachtsfest Änderungen vorbehalten.
07.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
07.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Sonderführung "Die Schrift im Verborgenen"

Die Bestände des Naumburger Domstiftsarchiv und der Naumburger Domstiftsbibliothek zählen zu den kulturhistorisch bedeutendsten in Sachsen-Anhalt und sind von internationalem Rang. Die hier versammelten Schriftzeugnisse (Urkunden, Kopialbücher, Akten, Aufschwörtafeln, Inkunabeln etc.) stellen ein Herzstück der historischen Überlieferung Sachsen-Anhalts dar. Die Vereinigten Domstifter bieten allen interessierten Gästen die Möglichkeit, jeden ersten Samstag im Monat (von April bis Oktober) im Rahmen einer öffentlichen Führung diese bedeutenden Kunstschätze im Obergeschoss der Klausur des Naumburger Domes zu besichtigen.
07.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
07.10.2017 14:15 - Uhr Straßenbahndepot
06618 Naumburg (Saale), Stadt
Heinrich-von-Stephan-Platz 5

Naumburger Straßenbahn - Depotführung

Führung durch das Straßenbahndepot und Souvenirverkauf Die ehemalige Ringstraßenbahn, seit ihrer Gründung auch "Wilde Zicke" genannt, ist heute der kleinste Straßenbahnbetrieb Deutschlands. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Gründerzeit, rund um das Herz der historischen Naumburger Innenstadt. Die Naumburger Straßenbahn ist jeden Tag öffentlich unterwegs: quietschvergnügt pendeln die nostalgischen Bahnen aus DDR-Zeiten vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Vogelwiese. Die Fahrkarten erhalten Sie direkt beim Fahrer.
07.10.2017 16:00 - Uhr Marientor
06618 Naumburg (Saale), Stadt
Marienplatz

Wein(ver)führung

Erlebnisführung mit Weinverkostung Winzertochter oder Weinmönch entführen Sie durch die historische Innenstadt Naumburgs. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die über 1000jährige Geschichte des Weinbaus an Saale und Unstrut gelegt. Begleitet von amüsanten Winzergeschichten und Trinksprüchen werden während der Stadtführung drei Saale-Unstrut-Weine ausgeschenkt. Dauer ca. 2 Stunden.
07.10.2017 17:00 - Uhr Dom "St. Peter und Paul"
06712 Zeitz
Schlossstraße 6

Preisträger-Orgelkonzert

im Rahmen des Heinrich-Schütz-Musikfestes
07.10.2017 19:00 - Uhr ErlebnisKirche Wählitz
06679 Hohenmölsen

Neil Young Abend mit der Old Ways Band in der ErlebnisKirche Wählitz

Neil Percival Young gilt als Godfather of Grunge. Youngs Karriere begann 1966 mit der Band Buffalo Springfield und dauert bis heute an. Bei unserem Neil Young Abend erfahren die Gäste Infos aus dem Leben des Rockbarden und die Old Ways Band singt Live im Konzert Lieder des kanadischen Singer-Songwriters.
07.10.2017 20:15 - Uhr The Black House
06618 Naumburg
Markt 10

Our Generation - Disco

der DJ wird aus gegebenem Anlass sehr "ostaligisch" auflegen.
08.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

08.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
08.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

08.10.2017 10:00 - 16:00 Uhr Domplatz
06217 Merseburg

Kleiner Markt

Gourmet-, Nasch- & Kunsthandwerkermarkt
08.10.2017 10:15 - Uhr Lutherkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Gustav-Adolf-Straße

Festgottesdienst

mit dem Kammerchor der Ev. Kirchengemeinde Weißenfels unter Leitung Thomas Piontek
08.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

08.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
08.10.2017 13:00 - 18:00 Uhr Stadt Zeitz
06712 Zeitz, Stadt

Verkaufsoffener

Sonntag
08.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
08.10.2017 15:00 - Uhr Stadthalle
06667 Weißenfels, Stadt
Beuditzerstraße 69

easyCredit BBL: Mitteldeutscher Basketball Club - ALBA BERLIN

easyCredit BBL: Mitteldeutscher Basketball Club - ALBA BERLIN
08.10.2017 17:00 - Uhr Schlossgartensalon
06217 Merseburg
Mühlberg 1

Wir verschlafen das

-KABARETT DIE PFEFFERMÜHLE (Leipzig)
Ein gepfefferter Satire-Mix für Ausgeschlafene!
09.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

09.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
09.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Ferienaktionen in der Naumburger KinderDomBauhütte

in den Herbstferien (02.10. - 13.10.2017) 02.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "DoMemory - finde den Doppelgänger" 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Das Geheimnis des Pergaments" 06.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Jetzt wird´s wild - Domtieren auf der Spur" 09.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "Versteinerter Garten" 11.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Lichtblick Romanik" 13.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | NEU "Mit Brief und Siegel" Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. Maximal 25 Plätze. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133 Die Ferienaktionen sind hauptsächlich den Ferienkindern vorbehalten. Sollten Sie Ihre Kinder nicht allein lassen wollen, so gilt: maximal eine Begleitperson pro Kind, die Begleitperson zahlt die Projektgebühr (Materialkosten nur im Bedarfsfall).
09.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
10.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
10.10.2017 10:30 - Uhr Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz

Musik und Theater für Familien

im Rahmen des Heinrich-Schütz-Musikfestes
10.10.2017 12:00 - 12:30 Uhr Marienkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Kirchgasse

Orgelmusik zur Marktzeit

Orgelmusik zur Marktzeit
10.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
10.10.2017 16:00 - Uhr Stadtbibliothek
06667 Weißenfels, Stadt
Klosterstraße 24

An die Spiele, fertig, los!- Spielenachmittag in der Stadtbibliothek Weißenfels

Ein Nachmittag zum gemeinsamen Spielen bekannter und neu erworbener Gesellschaftsspiele. Wir stellen euch außerdem das "Spiel des Jahres" und das "Kinderspiel des Jahres " vor.
10.10.2017 19:00 - Uhr Ziegenhof Schleckweda
06722 Wetterzeube

Kamin an und live genießen:

nur mit Anmeldung bis 31 Oktober...

11.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
11.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr KinderDomusMerseburch
06217 Merseburg
Domplatz

"Romanik - Das Geheimnis der Krypta"

Ferienaktion
11.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Ferienaktionen im KinderDomusMerseburch

Winterferien 08.02. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Lichtmomente - Kerzen selbst gemacht" (6,00 €) Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe Winterzauber Romanik. Sommerferien 28.06. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Musik bitte!" (4,00 €) 05.07. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Maß und Zahl" (5,00 €) 12.07. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Duftsäckchen und Zauberbeutel" (4,00 €) 02.08. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Entdeckungstour im Turm" (4,00 €) Herbstferien 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Merseburger Zaubersprüche" (4,00 €) 11.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Romanik - das Geheimnis der Krypta" (4,00 €) Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. fuehrung@merseburger-dom.de Tel.: 03461 - 21 00 45
11.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Ferienaktionen in der Naumburger KinderDomBauhütte

in den Herbstferien (02.10. - 13.10.2017) 02.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "DoMemory - finde den Doppelgänger" 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Das Geheimnis des Pergaments" 06.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Jetzt wird´s wild - Domtieren auf der Spur" 09.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "Versteinerter Garten" 11.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Lichtblick Romanik" 13.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | NEU "Mit Brief und Siegel" Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. Maximal 25 Plätze. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133 Die Ferienaktionen sind hauptsächlich den Ferienkindern vorbehalten. Sollten Sie Ihre Kinder nicht allein lassen wollen, so gilt: maximal eine Begleitperson pro Kind, die Begleitperson zahlt die Projektgebühr (Materialkosten nur im Bedarfsfall).
11.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

11.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
11.10.2017 14:00 - Uhr Bootshaus
06667 Weißenfels, Stadt
Beuditz-Vorstadt 23

Heimatnachmittag der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Heimatnachmittag der Sudetendeutschen Landsmannschaft
11.10.2017 16:00 - Uhr Café Schoppe
06628 Naumburg
Naumburger Str. 1

Historische Salinetechnik

Soleförderung und Gradierung - ein eimaliges Beispiel des 18. Jahrhundert. Gradierwerke, die Kathedralen des Salinenwesens, bezeichnete Prof. Dr. Herrmann Wirth, Bauhaus-Universität Weimar und profunder Salinist, diese markanten Bauwerke. Für Bad Kösen ist das besonders zutreffend, denn das imposante Gradierwerk auf einem steilen Felshang über der Saale prägt das Bild des kleinen Kurortes. Die Geschichte Kösens ist eng mit der Entwicklung der Salzgewinnung und -herstellung verbunden. Bereits Ende des 17. JH wurden erste Vorkommen des wertvollen Rohstoffes erschlossen. Die Anlage mit ihren Wasserrädern und einem Pumpsystem stellte zur damaligen Zeit eine technische Innovation dar. Sie sind auch heute noch beispiellos in ihrem funktionierenden technischen Zusammenhang. Wahrzeichen und Quelle der Soleförderung ist der 1731 errichtete Borlachschacht. Im Laufe der Geschichte entwickelte sich das ehemalige Salzwerk zum Mittelpunkt der Soletherapie des 20. Jahrhunderts. Seit mehr als 180 Jahren nutzt Bad Kösen die Solequellen und das viertgrößte Gradierwerk Deutschlands zur Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Atemwege. Seit 1859 bezeichnete sich Bad Kösen offiziell als „Solbad". Tipp: Bei schönem Wetter kann auch das Oberdeck des Gradierwerks bestiegen werden.
11.10.2017 19:30 - Uhr Hyzet- Kultur-und Kongresszentrum
06729 Elsteraue
Hauptstraße 24

ADONIA-Musical "JOSEF"

Von seinen eifersüchtigen Brüdern beinahe umgebracht. Als Sklave nach Ägypten verkauft. Später unschuldig im Gefängnis. Hat Gott ihn verlassen? Doch Josefs Geschichte ist noch nicht zu Ende. Wie aus dem Nichts wird er zum zweithöchsten Mann des Landes. Weise, erfolgreich und mächtig. Doch der Schmerz bleibt: Der Verlust seiner Heimat, der Hass seiner Familie. Ist Versöhnung möglich? Die biblische Geschichte von Josef und seinen Brüdern bietet alles, was ein Musical braucht. In 12 brandneuen Songs haben die Komponisten von Adonia ein emotionales Stück geschrieben, das alle Generationen in seinen Bann zieht, begeistert und berührt. Aufgeführt von 70 jungen Talenten aus Sachsen-Anhalt: Chor, Live-Band, Theater und Tanz.
12.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

12.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
12.10.2017 Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum "Johannes Lebek" im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz
Schlossstraße 1

"Das mittelalterliche Buch"

Workshop für Erwachsene
12.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
13.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

13.10.2017 Kunstwerk Turbinenhaus Naumburg
06618 Naumburg
Weißenfelser Str. 15a

ICH, UTA

Uta ist und bleibt ein Mythos... In dem Stück bricht Uta endlich ihr Schweigen. Auch die Naumburger Stifter Ekkehard, Reglindis und Hermann kommen zu Wort. Und wir stellen fest: sie sprechen unsere Sprache! Sie sind im Hier und Jetzt angekommen.

13.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
13.10.2017 Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum "Johannes Lebek" im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz
Schlossstraße 1

"Das mittelalterliche Buch"

Workshop für Erwachsene
13.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Ferienaktionen in der Naumburger KinderDomBauhütte

in den Herbstferien (02.10. - 13.10.2017) 02.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "DoMemory - finde den Doppelgänger" 04.10. (Mi.) | 10:00 Uhr | "Das Geheimnis des Pergaments" 06.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Jetzt wird´s wild - Domtieren auf der Spur" 09.10. (Mo) | 10:00 Uhr | "Versteinerter Garten" 11.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | "Lichtblick Romanik" 13.10. (Fr.) | 10:00 Uhr | NEU "Mit Brief und Siegel" Beginn: 10:00 Uhr Dauer: 2 Stunden Anmeldung erforderlich. Maximal 25 Plätze. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133 Die Ferienaktionen sind hauptsächlich den Ferienkindern vorbehalten. Sollten Sie Ihre Kinder nicht allein lassen wollen, so gilt: maximal eine Begleitperson pro Kind, die Begleitperson zahlt die Projektgebühr (Materialkosten nur im Bedarfsfall).
13.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
13.10.2017 18:00 - 19:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Weinprobe für Individualbesucher

Freitag Abend noch nichts vor? Kommen Sie doch ganz spontan zu uns und beginnen Sie Ihr Wochenende gemütlich mit einer Probe von vier ausgewählten Weinen unseres Hauses.
13.10.2017 19:00 - Uhr Restaurant "Haus am Park" Dieskau
06184 Kabelsketal
Neue Siedlung 9

Vortrag: Alt wie ein Baum

Der Vortrag vermittelt Wissenswertes aus der Dendrologie in Wort und Bild
14.10.2017 Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben
06642 Kaiserpfalz
Thomas-Müntzer-Straße 48

Belebtes Kloster Teil V - Musikalische Andacht zum Erntedank

11.30 Uhr in der Krypta des Klosters Memleben mit Regionalkantor Gerhard Schieferstein
14.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

14.10.2017 Kunstwerk Turbinenhaus Naumburg
06618 Naumburg
Weißenfelser Str. 15a

ICH, UTA

Uta ist und bleibt ein Mythos... In dem Stück bricht Uta endlich ihr Schweigen. Auch die Naumburger Stifter Ekkehard, Reglindis und Hermann kommen zu Wort. Und wir stellen fest: sie sprechen unsere Sprache! Sie sind im Hier und Jetzt angekommen.

14.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
14.10.2017 - 15.10.2017 Grundschule Elstervorstadt
06712 Zeitz, Stadt

5. Zeitzer Ansichtskarten-Ausstellung

mit Luther-Sonderausstellung und 21. Partnerschafts-Ausstellung Zeitz-Detmold
14.10.2017 im Weinberg des Museums Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Querfurter Str. 10

Weinlese

Informieren Sie sich bei unserem fachkundigen Weinbauern über die Besonderheiten einer Weinlese und erholen Sie sich von der Arbeit bei kleinen Pausen und genießen den Ausblick in das Unstruttal. Zur Weinlese haben Sie die Möglichkeit, Wein zu lesen oder
14.10.2017 Weinmuseum auf Schloss Neuenburg, Freyburg

Querfurter Str. 10

Öffentliche Weinverkostung im Weinmuseum

Klassische 6er Probe mit 1 Winzersekt und 5 ausgewählten Weinen verschiedener Weingüter der Saale-Unstrut-Region. Moderation von einem ausgewiesenen Weinkenner.
14.10.2017 Landesweingut Kloster Pforta, Bad Kösen

Querfurter Str. 10

Wein & Kräuter

Viel ist von dem Wissen um die Einsatzmöglichkeiten von Wildkräutern seit den Tagen der Mönche verloren gegangen. Zusammen mit dem Team der Saalhäuser Weinstuben entführen wir Sie in die Welt von Petersilie, Brennnessel, Holunder und vielen mehr. Erleben
14.10.2017 im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Rotkäppchen-Sektival - Magie der Travestie "Die Nacht der Illusionen"

Die Paradiesvögel der Travestie lassen Illusion, Phantasie und Wirklichkeit ineinander verschmelzen. Phantastische Kostüme und perfektes Make-up sind ein Garant für ein atemberaubendes Showerlebnis.
14.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

14.10.2017 08:30 - Uhr Dom "St. Peter und Paul"
06712 Zeitz
Schlossstraße 6

36. Zeitzer Schlossjagd mit Hubertusmesse

ab 8.30 Uhr Eintreffen der Jagdreiter auf der Reitanlage in Zeitz; 9.15 Uhr Hubertusmesse im Dom "Sankt Peter und Paul" anschließend Vorstellen der Frankenmeute im Schlosshof; 11.00 Uhr Stelldichein auf der Reitanlage 11.30 Uhr Aufbruch zur Jagd ca. 13.00 Uhr Rast und Picknick in Ossig am Sportplatz 15.30 Uhr Eintreffen der Jagdgesellschaft im Schlosspark, Curre, Verteilen der Jagdbrüche anschließend Jagdessen auf der Reitanlage Horrido! Anmeldung für Kremser- u. Kutschenplätze werden erbeten unter: Reit- u. Fahrverein Zeitz-Bergisdorf e. V. Albrechtstraße 43 · 06712 Zeitz Tel. 03441-226496 · E-Mail RFV-Zeitz@t-online.de
14.10.2017 10:00 - 18:00 Uhr Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben
06642 Kaiserpfalz
Thomas-Müntzer-Straße 48

Naturpark-und Klosterfest 2017

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt der Naturpark Saale-Unstrut-Triasland und das Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben erneut gemeinsam zu einem Herbstfest im Wirtschaftshof der Klosteranlage nach Memleben ein. Eine Ziegenwanderung und weitere kleine Wandertouren in das Umland, Mitmachangebote und kulturelle Entdeckungstouren machen diesen Tag für Groß und Klein zu einem besonderen Erlebnis. Zudem wird es Marktstände geben, die zum gemütlichen Schlendern und Kauf von regionalen und klösterlichen Produkten einladen. Ein Kinderprogramm mit Patrick Addai und ein Konzert des Liedermachers und Journalisten Matthias Gehler runden das Angebot des Herbstfestes ab. ab 10 Uhr Herbstmarkt, Aktiv- und Mitmachangebote, Spezialführungen 14 Uhr Kinderprogramm mit Patrick Addai 17 Uhr Konzert Matthias Gehler
14.10.2017 10:15 - Uhr Gedenkstätte Hassenhausen 1806 e.V.
06628 Naumburg
Untergasse 5

Gedenkveranstaltung zu 211 Jahre Doppelschlacht Jena-Auerstedt/Hassenhausen

am herzog-von-Braunschweig-Denkmal (B87)
14.10.2017 11:00 - 16:00 Uhr Arche Nebra
06642 Nebra
An der Steinklöbe 16

Familienaktionstag: Weißes Gold - Schwarzes Gold

Die Aktivangebote widmen sich zwei Stoffen, die bereits in der Vorgeschichte von großer Bedeutung war: Salz und Kohle. Salz - Schatz der Halloren Was ist Salz und was kann man damit machen? Spannende Experimente mit Salzkristallen, Salz und Eis, Salz und elektrischer Energie, Salz und Wasser beantworten diese Fragen. Braunkohle - Geschichten und Technik zum Anfassen Was ist ein Brikett? In der imposanten Nasspresse wird Rohbraunkohle zu Briketts gepresst. Lackierte Kohlebriketts können bemalt werden. Kosten: 3,00 € pro Teilnehmer Anmeldung erforderlich In Kooperation mit dem Verein Hallesches Salinemuseum e.V. und der Kulturstiftung Hohenmölsen
14.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

14.10.2017 12:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

Orgelklang 12

An der Ladegastorgel: N. N.
14.10.2017 12:00 - 12:40 Uhr Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Orgelklang 12

40 Minuten Orgelmusik und geistliches Wort mit wechselnden Organisten 13.05. | 12:00 Uhr | Orgel: 20.05. | 12:00 Uhr | Orgel: Denny Wilke (Mühlhausen) 06.06. | 12:00 Uhr | Orgel: 17.06. | 12:00 Uhr | Orgel: Denny Wilke (Mühlhausen) 01.07. | 12:00 Uhr | Orgel: Domorganist Michael Schönheit 08.07. | 12:00 Uhr | Orgel: Kare Nostroga (Oslo) 22.07. | 12:00 Uhr | Orgel: 05.08. | 12:00 Uhr | Orgel: Mickaël Durand und Gaëlle Coulon 12.08. | 12:00 Uhr | Orgel: Bjørn Boysen 19.08. | 12:00 Uhr | Orgel: 02.09. | 12:00 Uhr | Orgel: Domorganist Stephan Leuthold (Bremen) 30.09. | 12:00 Uhr | Orgel: Stefan Müksch (Merseburg) 07.10. | 12:00 Uhr | Orgel: 14.10. | 12:00 Uhr | Orgel: 28.10. | 12:00 Uhr | Orgel: Edgar Krapp 25.15. | 15:00 Uhr | Orgel: Domorganist Michael Schönheit | Orgelklang zum Weihnachtsfest Änderungen vorbehalten.
14.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
14.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
14.10.2017 14:15 - Uhr Straßenbahndepot
06618 Naumburg (Saale), Stadt
Heinrich-von-Stephan-Platz 5

Naumburger Straßenbahn - Depotführung

Führung durch das Straßenbahndepot und Souvenirverkauf Die ehemalige Ringstraßenbahn, seit ihrer Gründung auch "Wilde Zicke" genannt, ist heute der kleinste Straßenbahnbetrieb Deutschlands. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Gründerzeit, rund um das Herz der historischen Naumburger Innenstadt. Die Naumburger Straßenbahn ist jeden Tag öffentlich unterwegs: quietschvergnügt pendeln die nostalgischen Bahnen aus DDR-Zeiten vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Vogelwiese. Die Fahrkarten erhalten Sie direkt beim Fahrer.
14.10.2017 15:00 - Uhr Templerkapelle
06193 Wettin-Löbejün, Stadt

Tempelritterführung

.
14.10.2017 17:00 - Uhr Doppelkapelle St. Crucis
06188 Landsberg, Stadt
Hillerstraße 8

Konzert: Warum, zum Teufel, sollt ich schweigen

Mit Händen und Füßen, mit Gesang und Wort, mit einer Vielzahl an Instrumenten und wenig Zaubertechnik wird der berühmteste Dichter des 15. Jahrhunderts, Francois Villon, zur Auferstehung gebracht, dessen Blick auf die Welt "von unten" aktueller denn je scheint. Für Klaus Adolphi, Kopf der Bands HORCH und THE ABERLOUR'S, wartete dieses Thema seit langem darauf, einerseits musikalisch neu ausgelebt und andererseits inhaltlich in einen heutigen Kontext gestellt zu werden. Man darf also gespannt sein auf ein außergewöhnliches Konzerterlebnis unter dem Dach der romanischen Doppelkapelle "Sanctae Crucis".

14.10.2017 17:00 - Uhr Stadt Kirche St. Petri in Löbejün
06193 Wettin-Löbejün, Stadt

Orgelkonzert in St. Petri Löbejün

Orgelkonzert zur Einweihung der restaurierten Rühlmann - Orgel in St. Petri Löbejün mit Irénée Peyrot, A - Kantor der Marktkirche zu Halle / Saale
14.10.2017 18:00 - Uhr Arche Nebra
06642 Nebra
An der Steinklöbe 16

Vortrag: Weißes Gold für Europas Kelten - Die Salzmetropole vom Dürrnberg bei Hallein

Das weit in die Inneralpen einschneidende Tal der Salzach bot schon in der Vorgeschichte beste Voraussetzungen für überregionale Kommunikation und Austausch. Mit dem Beginn des Salzbergbaus auf dem Dürrnberg im 6. Jahrhundert v. Chr. konzentrierten sich dort Wohlstand und Prestige. Das "Weiße Gold" wurde in ganz Mitteleuropa verhandelt und gegen Produkte und Objekte aus fernen Gebieten getauscht. Referent: Dr. Holger Wendling (Keltenmuseum Hallein) Kosten: 4,00 €
14.10.2017 18:00 - Uhr The Black House
06618 Naumburg
Markt 10

Whisk(e)y Tasting mit Uwe Wendelmuth

Karten sind bei Whisky Wendelmuth erhältlich.
14.10.2017 18:00 - 01:00 Uhr Oktoberfest
06184 Kabelsketal
Zur Schule 6

Oktoberfest

14.10.2017 19:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Musical - Alban und die Königin

Weißenfels-Musical "Alban und die Königin" (Text: Kay Zeisberg, Musik: Reinhard Seehafer) Mit anderen jungen Leuten bereitet sich der Leipziger Musikstudent Alban auf einen Orgelwettbewerb vor. Trennungsängste und Selbstzweifel quälen ihn, er fühlt sich allein und hilflos. Beim nächtlichen Üben an der Königin der Instrumente begegnen ihm zahlreiche historische Persönlichkeiten, die einst in Weißenfels gelebt und gewirkt haben, allen voran der berühmte Orgelbaumeister Friedrich Ladegast und die Dichterin Marie Louise von François. Alban erlebt eine aufwühlende Traumnacht in der Marienkirche - unter anderem mit Bach, Händel, Schütz, Seume, Novalis, Nietzsche, der Neuberin sowie dem jungen Graf Heinrich von Brühl und dem Weißenfelser Schusterjungen. Sie alle kommunizieren auf wundersame Weise miteinander und lassen Reales mit Fiktivem verschmelzen. Der Zauber dieser Nacht öffnet Alban die Augen und das Herz.
14.10.2017 19:30 - Uhr Schlossgartensalon
06217 Merseburg
Mühlberg 1

Philharmonisches Konzert

Elke Lange - Flöte, Staatskapelle Halle (Saale), Dirigent: Paul Chiang
14.10.2017 19:30 - Uhr Dom "St. Peter und Paul"
06712 Zeitz
Schlossstraße 6

"Singet dem Herrn ein neues Lied"

Heinrich-Schütz-Musikfest
14.10.2017 20:00 - Uhr

Oktoberfest

Große Show & Tanzparty
14.10.2017 20:00 - 22:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Spät-Lese Abend Thema: Wehe, Sie löschen das!

Es gibt was zu Lachen! In Kombination von 6 Weinen der Winzervereinigung Freyburg mit Machwerken der deutschen Spitzencomedy erleben Sie ein Feuerwerk für Zunge und Zwerchfell.
15.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

15.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
15.10.2017 Restaurant "Reinhardt’s im Schloss", Bad Sulza OT Auerstedt, Schlosshof 1

Querfurter Str. 10

Klang & Wein in der Toskana des Ostens

Güldener Herbst 2017 - Festival Alter Musik in Thüringen. Abschlusskonzert in der Maloca Auerstedt & Mittagsmenü, Kaffeesinfonie oder Schlossvesper sowie einem guten Tropfen aus der Region. Bitte reservieren Sie bei Reinhardt s im Schloss in Auerstedt.
15.10.2017 - 16.10.2017 Weingut Prof. Wartenberg, Naumburg OT Roßbach

Querfurter Str. 10

Weinlese zum Mitmachen

15.10.2017

Querfurter Str. 10

Herbstweinwanderung mit dem Weinbau am Geiseltalsee

Wanderung zum Weinberg "Goldener Steiger .
15.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

15.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

15.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
15.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
15.10.2017 16:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Musical - Alban und die Königin

Weißenfels-Musical "Alban und die Königin" (Text: Kay Zeisberg, Musik: Reinhard Seehafer) Mit anderen jungen Leuten bereitet sich der Leipziger Musikstudent Alban auf einen Orgelwettbewerb vor. Trennungsängste und Selbstzweifel quälen ihn, er fühlt sich allein und hilflos. Beim nächtlichen Üben an der Königin der Instrumente begegnen ihm zahlreiche historische Persönlichkeiten, die einst in Weißenfels gelebt und gewirkt haben, allen voran der berühmte Orgelbaumeister Friedrich Ladegast und die Dichterin Marie Louise von François. Alban erlebt eine aufwühlende Traumnacht in der Marienkirche - unter anderem mit Bach, Händel, Schütz, Seume, Novalis, Nietzsche, der Neuberin sowie dem jungen Graf Heinrich von Brühl und dem Weißenfelser Schusterjungen. Sie alle kommunizieren auf wundersame Weise miteinander und lassen Reales mit Fiktivem verschmelzen. Der Zauber dieser Nacht öffnet Alban die Augen und das Herz.
15.10.2017 17:30 - Uhr Stadthalle
06667 Weißenfels, Stadt
Beuditzerstraße 69

easyCredit BBL: Mitteldeutscher Basketball Club - FRAPORT SKYLINERS Frankfurt

easyCredit BBL: Mitteldeutscher Basketball Club - FRAPORT SKYLINERS Frankfurt
16.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

16.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
16.10.2017 - 26.10.2017 Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Literaturpräsentation

zum 90. Geburtstag von Günter Grass
16.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
16.10.2017 14:00 - Uhr Stadtbibliothek
06667 Weißenfels, Stadt
Klosterstraße 24

Weißenfelser Lesekönig

Weißenfelser Lesekönig Regionaler Vorlesewettbewerb für 4. Klassen
17.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
17.10.2017 12:00 - 12:30 Uhr Marienkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Kirchgasse

Orgelmusik zur Marktzeit

Orgelmusik zur Marktzeit
17.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
17.10.2017 16:30 - Uhr Rathaus Zeitz, Gotische Halle
06712 Zeitz, Stadt
Altmarkt 1

Vortrag "Die Zeitzer Nagelsäule - eine Spendensammlung für die Kriegsfürsorge im Ersten Weltkrieg"

Referent: Kai-Uwe Schmidt
17.10.2017 18:00 - Uhr Vandrich
06618 Naumburg
Poststraße 20

Peter & der Wolf - Premiere

Ein Schattentheater
18.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
18.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

18.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
18.10.2017 16:00 - Uhr Café Schoppe
06628 Naumburg
Naumburger Str. 1

Historische Salinetechnik

Soleförderung und Gradierung - ein eimaliges Beispiel des 18. Jahrhundert. Gradierwerke, die Kathedralen des Salinenwesens, bezeichnete Prof. Dr. Herrmann Wirth, Bauhaus-Universität Weimar und profunder Salinist, diese markanten Bauwerke. Für Bad Kösen ist das besonders zutreffend, denn das imposante Gradierwerk auf einem steilen Felshang über der Saale prägt das Bild des kleinen Kurortes. Die Geschichte Kösens ist eng mit der Entwicklung der Salzgewinnung und -herstellung verbunden. Bereits Ende des 17. JH wurden erste Vorkommen des wertvollen Rohstoffes erschlossen. Die Anlage mit ihren Wasserrädern und einem Pumpsystem stellte zur damaligen Zeit eine technische Innovation dar. Sie sind auch heute noch beispiellos in ihrem funktionierenden technischen Zusammenhang. Wahrzeichen und Quelle der Soleförderung ist der 1731 errichtete Borlachschacht. Im Laufe der Geschichte entwickelte sich das ehemalige Salzwerk zum Mittelpunkt der Soletherapie des 20. Jahrhunderts. Seit mehr als 180 Jahren nutzt Bad Kösen die Solequellen und das viertgrößte Gradierwerk Deutschlands zur Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Atemwege. Seit 1859 bezeichnete sich Bad Kösen offiziell als „Solbad". Tipp: Bei schönem Wetter kann auch das Oberdeck des Gradierwerks bestiegen werden.
19.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

19.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
19.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
19.10.2017 18:30 - Uhr Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

"Der vertauschte Vokal"

Buchlesung
19.10.2017 19:00 - Uhr Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz

Vortrag: "Humanismus - Pflug als Vermittlungstheologe oder liturgische Veränderungen"

Referent: Prof. Dr. Peter Walter
19.10.2017 19:00 - 21:00 Uhr Burg Querfurt
06268 Querfurt, Stadt

Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: "Paula"

Zum siebten Mal touren die Filmkunsttage Sachsen-Anhalt vom 18. bis 22. Oktober 2017 durchs Land und vergeben Filmkunstpreise in verschiedenen Kategorien. Im Netzwerk von 10 Städten, darunter wieder die FilmBurg in Querfurt, versucht das Festival die Auswertungsmöglichkeiten für die Filmkunst im Lande zu erhalten und der Kino- und Filmkultur einen jährlichen Höhepunkt zu geben. Zum zweiten Mal ist auch Querfurt Gastgeber des Filmfestivals. Gezeigt werden vier hochaktuelle Streifen. Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, um 19 Uhr wird im Bildersaal der Film "Paula" gezeigt. Mit PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist PAULA auch die Geschichte einer großen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, sind heute - ein Jahrhundert später - aktueller denn je.
20.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

20.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
20.10.2017 Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Winterzauber mit "Glühsekt"

Empfang mit Rotkäppchen Glühsekt / Führung durch die historische Sektkellerei.
20.10.2017 Herzoglichen Weinberg, Freyburg

Querfurter Str. 10

Spätlese bei Kerzenschein

Erleben Sie bei einer Verkostung im historischen Weinbergshäuschen des Herzoglichen Weinbergs amüsante und nachdenkenswerte literarische Kostbarkeiten und Geschichten rund um den Wein.
20.10.2017 im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Rotkäppchen-Sektival - Glenn Miller Orchestra

"It’s Glenn Miller Time directed by Wil Salden
20.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
20.10.2017 18:00 - 19:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Weinprobe für Individualbesucher

Freitag Abend noch nichts vor? Kommen Sie doch ganz spontan zu uns und beginnen Sie Ihr Wochenende gemütlich mit einer Probe von vier ausgewählten Weinen unseres Hauses.
20.10.2017 18:30 - Uhr Grundschule Elstervorstadt
06712 Zeitz, Stadt

Vortrag: "25 Jahre Vereinspartnerschaft Zeitz-Detmold"

Referent: Hubert Tretner
20.10.2017 19:00 - 21:00 Uhr Burg Querfurt
06268 Querfurt, Stadt

Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: "Frau Müller muss weg!"

Zum siebten Mal touren die Filmkunsttage Sachsen-Anhalt vom 18. bis 22. Oktober 2017 durchs Land und vergeben Filmkunstpreise in verschiedenen Kategorien. Im Netzwerk von 10 Städten, darunter wieder die FilmBurg in Querfurt, versucht das Festival die Auswertungsmöglichkeiten für die Filmkunst im Lande zu erhalten und der Kino- und Filmkultur einen jährlichen Höhepunkt zu geben. Zum zweiten Mal ist auch Querfurt Gastgeber des Filmfestivals. Gezeigt werden vier hochaktuelle Streifen. Am Freitag, den 20. Oktober 2017, um 19 Uhr wird die Komödie "Frau Müller muss weg!" im Bildersaal vorgeführt. Darum geht es: Die Schulnoten einiger Schüler einer Klasse in einer Dresdner Grundschule werden schlechter. Da nun das Zeugnis naht, das über die Art der weiterführenden Schule entscheidet, sind viele Eltern besorgt. Sie entschließen sich, dafür zu sorgen, dass die Klassenlehrerin Frau Müller die Klasse abgibt...
20.10.2017 20:00 - Uhr "Taverne Zum 11. Gebot"
06618 Naumburg
Domplatz 21

WashBone & Slide

Eine Melange aus bluesigen, folkigen und lustigen Tönen nicht einfach und doch mit stilistischer Vielfalt so präsentieren sich WashBone & Slide so kurios der Name des Duo´s klingt so kurios ist auch die Bühnenpräsenz. Mit einer speziellen Art eigene deutsche Texte mit zum Teil selbst kreiert und gebauten Instrumenten in Szene zu setzen. Durch deutsche Texte, die Geschichten auf ihre ganz persönliche Art erzählen, werde WashBone & Slide glaubwürdig und singen dem Zuhörer aus der Seele. Mit einem Augenzwinkern und immer einer Prise Wortwitz sind WashBone & Slide nicht unbedingt in eine der bekannten Schubladen ein zu ordnen.
21.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

21.10.2017 Sport- und Reitplatz Bergisdorf
06712 Gemeinde Gutenborn

OKTOBERFEST

das Oktoberfest der Gemeinde Gutenborn stellt seit einigen Jahren einen jährlichen Höhepunkt der Arbeit der Gemeinde auf dem Gebiet der heimatlichen Kultur- und Brauchtumspflege dar. Mein erklärtes Ziel war und ist es daher, den hier aktiven Vereinen sowie den hier ansässigen Versorgern verstärkt die Gelegenheit zu bieten, sich bei Interesse ergänzend an der Durchführung des Oktoberfestes zu beteiligen und einzubringen. Dazu hat der Gemeinderat in der Sitzung im April bereits einen Grundsatzbeschluss gefasst. Des Weiteren wird es in diesem Jahr außerdem noch eine logistische Veränderung geben, über die ich Sie informieren möchte: Durch die vorübergehende Unterbringung der Kindertagesstätte "Bärenstark" im Gemeindezentrum in Droßdorf war es notwendig, einen alternativen Veranstaltungsort für das diesjährige Oktoberfest in Betracht zu ziehen. Diesen haben wir mit der Sport- und Reitplatzfläche in Bergisdorf gefunden, so dass das Oktoberfest auch in diesem Jahr wie gewohnt - nur aushilfsweise auf einem anderen Gelände - durchgeführt werden kann. Für diese Behelfslösung bitte ich um Verständnis und ich bin sicher, dass es gemeinsam gelingt, auch mit dem diesjährigen Oktoberfest am 21.10.2017 eine attraktive Veranstaltung für die Einwohner unserer Gemeinde, aber auch mit überregionaler Strahlkraft, auf die Beine zu stellen. Der Kartenverkauf erfolgt über das Gemeindebüro der Gemeinde Gutenborn, Telefon: 03441 718793 und über B STONE, Zeitz, Telefon: 03441 2268477
21.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
21.10.2017 Landesweingut Kloster Pforta, Bad Kösen

Querfurter Str. 10

Wein & Käse: "Der Klassiker"

Zusammen mit einem regionalen Fromelier präsentieren wir Ihnen in unseren historischen Gemäuern eine Auswahl an Käsespezialitäten in Kombination mit fünf ausgesuchten Weinen sowie Mineralwasser und frischem Landbrot. Mit kleiner Führung durch den historis
21.10.2017 Weingut Bernard Pawis, Freyburg OT Zscheiplitz

Querfurter Str. 10

Moderierte Weinprobe

Mit Gutshofteller und Kellerführung.
21.10.2017 Thüringer Weingut Bad Sulza, Bad Sulza OT Sonnendorf

Querfurter Str. 10

"Herbstweinprobe"

Empfang mit Federweißer und Zwiebelkuchen, ausführliche Kellerführung und Informationen zum Ablauf der Weinlese und über die Weinbereitung. Kürbiscremesuppe, Thüringer Wurstspezialitäten, Käse und fünf exzellente Weine zur Probe.
21.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

21.10.2017 - 31.10.2017 10:00 - 23:00 Uhr Irrgarten und Geister- und Spielehaus Eckartsberga
06648 Eckartsberga, Stadt
Burgstraße 3-4

Halloween im Irrgarten und Geister-Spielehaus

Halloween im Irrgarten und Geister-Spielehaus
21.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

21.10.2017 12:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

Motette des Stadtsingechors Halle

Leitung: Clemens Fläming; An der Ladegastorgel: Domorganist Michael Schönheit
21.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
21.10.2017 14:00 - Uhr Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz

"Tag der Heimatgeschichte"

Thema: Julius Pflug
21.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
21.10.2017 14:15 - Uhr Straßenbahndepot
06618 Naumburg (Saale), Stadt
Heinrich-von-Stephan-Platz 5

Naumburger Straßenbahn - Depotführung

Führung durch das Straßenbahndepot und Souvenirverkauf Die ehemalige Ringstraßenbahn, seit ihrer Gründung auch "Wilde Zicke" genannt, ist heute der kleinste Straßenbahnbetrieb Deutschlands. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Gründerzeit, rund um das Herz der historischen Naumburger Innenstadt. Die Naumburger Straßenbahn ist jeden Tag öffentlich unterwegs: quietschvergnügt pendeln die nostalgischen Bahnen aus DDR-Zeiten vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Vogelwiese. Die Fahrkarten erhalten Sie direkt beim Fahrer.
21.10.2017 15:00 - 17:30 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

KreativNachmittag für Erwachsene

in der Naumburger KinderDomBauhütte Die KinderDomBauhütte am Naumburger Dom hält nicht nur für ihre kleinen Gäste etwas bereit, sondern auch die "Großen" dürfen gern in die Welt der mittelalterlichen Bauhütte eintauchen. 22.07. (Sa.) | 15:00 Uhr | "Botanik in Stein" 2,0 Stunden | 10,00 € pro Person 21.10. (Sa.) | 15:00 Uhr | NEU "Von der Zeit geprägt 2,5 Stunden | 14,00 € pro Person 18.11. (Sa.) | 15:00 Uhr | NEU "Gläserne Weihnachtsengel" 3,0 Stunden | 18,00 € pro Person
21.10.2017 15:30 - Uhr Turnhalle der Berufsbildenden Schulen
06712 Zeitz
Alte Werkstraße

"Affenstark und Löwenschlau"

1. Zeitzer Kinderturnshow
21.10.2017 16:00 - Uhr Domherrencafé
06217 Merseburg
Domstraße 8

Siegfried Berger: Geschichten über Luther und Lutheraner

Novellen und Erzählungen von Siegfried Berger über Luther und andere Pastoren - Eine heitere musikalische Lesung
21.10.2017 17:00 - 19:00 Uhr Burg Querfurt
06268 Querfurt, Stadt

Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen"

Zum siebten Mal touren die Filmkunsttage Sachsen-Anhalt vom 18. bis 22. Oktober 2017 durchs Land und vergeben Filmkunstpreise in verschiedenen Kategorien. Im Netzwerk von 10 Städten, darunter wieder die FilmBurg in Querfurt, versucht das Festival die Auswertungsmöglichkeiten für die Filmkunst im Lande zu erhalten und der Kino- und Filmkultur einen jährlichen Höhepunkt zu geben. Zum zweiten Mal ist auch Querfurt Gastgeber des Filmfestivals. Gezeigt werden vier hochaktuelle Streifen. Am Samstag, den 21. Oktober 2017, um 17 Uhr sucht Timm Thaler sein verkauftes Lachen im Bildersaal der Burg Querfurt. Inhalt: Timm Thalers Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet es unbedingt besitzen will. Und so schlägt Lefuet dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt den Vertrag. Dank der neuen Fähigkeit kann der Junge sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird er auch immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida und Kreschimir setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält. Wird es ihnen gemeinsam mit Timm gelingen, den Baron zu überlisten?
21.10.2017 18:00 - Uhr Hölle
06217 Merseburg
Bahnhofstraße

"Spukgeschichten mit der Laternenrese"

Erlebnisführung

21.10.2017 18:00 - Uhr Stadthalle Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Beuditzstraße 69a

HEIMSPIEL: UHC Sparkasse Weißenfels- ETV Hamburg

Eintrittspreise: 3-5 Euro Weitere Informationen: www.uhc-weissenfels.de
21.10.2017 18:00 - Uhr Unstruthalle Nebra
06642 Nebra
Grabenmühlenweg 14

Nebraer Oktoberfest

Am 21.10.2017 lädt die Stadt Nebra recht herzlich zum Oktoberfest in die Unstruthalle Nebra ein. Die Schalmeienkapelle Pretzsch und die Oldieband "Two Riders" sorgen für ein zünftiges Ambiente. Freuen Sie sich mit uns auf den Fassbieranstich der Bürgermeisterin & DJ Silvan! Höhepunkte des Abends: Bierkrug-Weitschieben Hau den Lucas Bullriding Bierkrug-Stemmen Wettbewerb "Schönstes Oktoberfest-Outfit" mit tollen Preisen
21.10.2017 19:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Musical - Alban und die Königin

Weißenfels-Musical "Alban und die Königin" (Text: Kay Zeisberg, Musik: Reinhard Seehafer) Mit anderen jungen Leuten bereitet sich der Leipziger Musikstudent Alban auf einen Orgelwettbewerb vor. Trennungsängste und Selbstzweifel quälen ihn, er fühlt sich allein und hilflos. Beim nächtlichen Üben an der Königin der Instrumente begegnen ihm zahlreiche historische Persönlichkeiten, die einst in Weißenfels gelebt und gewirkt haben, allen voran der berühmte Orgelbaumeister Friedrich Ladegast und die Dichterin Marie Louise von François. Alban erlebt eine aufwühlende Traumnacht in der Marienkirche - unter anderem mit Bach, Händel, Schütz, Seume, Novalis, Nietzsche, der Neuberin sowie dem jungen Graf Heinrich von Brühl und dem Weißenfelser Schusterjungen. Sie alle kommunizieren auf wundersame Weise miteinander und lassen Reales mit Fiktivem verschmelzen. Der Zauber dieser Nacht öffnet Alban die Augen und das Herz.
21.10.2017 19:00 - Uhr KulturVilla Kolorit
06712 Zeitz
Geußnitzer Straße 10

"MU-THige Geschichten - 10 Jahre Amateurtheater"

MU-TH Musiktheater der KulturVillla Kolorit
21.10.2017 19:00 - 21:00 Uhr Burg Querfurt
06268 Querfurt, Stadt

Filmkunsttage Sachsen-Anhalt: "Kundschafter des Friedens"

Zum siebten Mal touren die Filmkunsttage Sachsen-Anhalt vom 18. bis 22. Oktober 2017 durchs Land und vergeben Filmkunstpreise in verschiedenen Kategorien. Im Netzwerk von 10 Städten, darunter wieder die FilmBurg in Querfurt, versucht das Festival die Auswertungsmöglichkeiten für die Filmkunst im Lande zu erhalten und der Kino- und Filmkultur einen jährlichen Höhepunkt zu geben. Zum zweiten Mal ist auch Querfurt Gastgeber des Filmfestivals. Gezeigt werden vier hochaktuelle Streifen. "Kundschafter des Friedens" wird am Samstag, den 21. Oktober, um 19 Uhr im Bildersaal gezeigt. Inhalt: Siebenundzwanzig Jahre nach dem Mauerfall ist der Alltag des einst legendären Top-Spions der DDR-Auslandsaufklärung, Jochen Falk (Henry Hübchen), ziemlich eintönig geworden. Doch da bittet der ehemalige Erzfeind BND überraschend um seine Hilfe. Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung mit dem West-Agenten Kern (Jürgen Prochnow) zu begleichen und stimmt dem Einsatz zu. Natürlich braucht er dazu sein altes Team und dem BND bleibt nichts anderes übrig, als den Rest der so genannten Kundschafter des Friedens zu reaktivieren.
21.10.2017 19:30 - Uhr Kunstwerk Turbinenhaus Naumburg
06618 Naumburg
Weißenfelser Str. 15a

KlangzeitNaumburg

"Reformation am Klavier" - Sinfonische Werke von Mendelssohn und Nikolai bearbeitet für Klavier zu 4 Händen mit Christian Hornef und Konstanze Hollitzer
21.10.2017 19:30 - Uhr Theater Zeitz im Capitol
06712 Zeitz
Judenstraße 3-4

"Danke, Udo!" Tour 2017/18 Die große Udo Jürgens - Gala von und mit ALEX PARKER

"Ja, geht denn das, Udo Jürgens’ Lieder zu singen, dass es wie Udo klingt, ohne sich dabei zu verheben, ohne anmaßend zu sein? Erst recht nach dessen Tod? Ja, es geht. Natürlich weiß Alex Parker, dass er kein Udo Jürgens ist, aber er beherrscht diese Klaviatur mit einer verblüffenden und sympathischen Sicherheit, dass es Freude macht hinzuhören. Wenn man die Augen schließt, meint man gar,den echten Udo in jüngeren Jahren zu hören. Perfektes Entertainment, charmantes Plaudern mit dem Publikum inklusive" (Freies Wort Suhl) In seinem Konzert "Danke, Udo!", das ganz im Zeichen des großen Udo Jürgens steht, singt und spielt Alex Parker eine Auswahl der schönsten Lieder des unvergessenen Entertainers. Mit dieser einzigartigen Udo-Jürgens-Gala zollt der Sänger und Pianist dem wohl erfolgreichsten Komponisten und Musiker der letzten Jahrzehnte und einem großartigen Menschen Tribut - Udo Jürgens. Dem Niedersachsen gelingt es auf eindrucksvolle und sympathische Weise, eine einzigartige, fast intime Atmosphäre zwischen Künstler und Publikum zu zaubern, in der die zeitlosen Udo Jürgens- Titel wieder aufleben. Zwischen den Liedern erzählt er von seinen Begegnungen mit dem Weltstar. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Abend mit großartiger Musik und amüsanten Anekdoten aus dem Leben von Udo Jürgens. "Mein Ziel ist, die Chansons von Udo Jürgens weiter leben zu lassen und den Menschen damit eine Freude zu machen, sie vielleicht ein wenig zu trösten, denn seine Lieder sind unsterblich!", so Parker.
21.10.2017 19:30 - 20:30 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Konzert "Pop-Messe"

Pop-Messe " Missa 4 You(th)" von Tjark Baumann Jugendchor der Naumburger Domsingschule und der Kreativ-Musikschule Clarina Leitung: Domkantor KMD Jan-Martin Drafehn
22.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

22.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
22.10.2017 Weingut Prof. Wartenberg, Naumburg OT Roßbach

Querfurter Str. 10

Weinlese zum Mitmachen

22.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

22.10.2017 10:00 - 16:00 Uhr Park Dieskau
06184 Kabelsketal

Streuobsttag

Streuobsttag des BUND Regionalverbandes Halle-Saalkreis im und am Schloss Dieskau
22.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

22.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
22.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
22.10.2017 16:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Musical - Alban und die Königin

Weißenfels-Musical "Alban und die Königin" (Text: Kay Zeisberg, Musik: Reinhard Seehafer) Mit anderen jungen Leuten bereitet sich der Leipziger Musikstudent Alban auf einen Orgelwettbewerb vor. Trennungsängste und Selbstzweifel quälen ihn, er fühlt sich allein und hilflos. Beim nächtlichen Üben an der Königin der Instrumente begegnen ihm zahlreiche historische Persönlichkeiten, die einst in Weißenfels gelebt und gewirkt haben, allen voran der berühmte Orgelbaumeister Friedrich Ladegast und die Dichterin Marie Louise von François. Alban erlebt eine aufwühlende Traumnacht in der Marienkirche - unter anderem mit Bach, Händel, Schütz, Seume, Novalis, Nietzsche, der Neuberin sowie dem jungen Graf Heinrich von Brühl und dem Weißenfelser Schusterjungen. Sie alle kommunizieren auf wundersame Weise miteinander und lassen Reales mit Fiktivem verschmelzen. Der Zauber dieser Nacht öffnet Alban die Augen und das Herz.
22.10.2017 17:00 - Uhr

Eröffnungskonzert der Konzertsaison 2017/2018

Chormusik aus mehreren Jahrhunderten; Kammerchor Collegium Canticum Novum und Domkantorei Schleswig
23.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

23.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
23.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
23.10.2017 18:30 - Uhr Aula Goethe-Gymnasium
06667 Weißenfels, Stadt
Am Kloster 4

Votrag: Die Anfangsbilanz der Administration Trump - Fortschritt oder Rückschritt?

sicherheitspolitische Vortragsreihe der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.: Die Anfangsbilanz der Administration Trump - Fortschritt oder Rückschritt? Referent: Dr. Andrew Denison (Politikberater und Direktor Transatlantic networks)
24.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
24.10.2017 12:00 - 12:30 Uhr Marienkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Kirchgasse

Orgelmusik zur Marktzeit

Orgelmusik zur Marktzeit
24.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
25.10.2017 Bücherei
06179 Gemeinde Teutschenthal
Schafberg 3

Literaturcafé

Literaturcafé - Namiba & Botswana ein kleiner Afrikanischer Tripp von & mit Herrn Matthei am 25.10.2017 um 15.00 Uhr
25.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
25.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

25.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
25.10.2017 16:00 - Uhr Café Schoppe
06628 Naumburg
Naumburger Str. 1

Historische Salinetechnik

Soleförderung und Gradierung - ein eimaliges Beispiel des 18. Jahrhundert. Gradierwerke, die Kathedralen des Salinenwesens, bezeichnete Prof. Dr. Herrmann Wirth, Bauhaus-Universität Weimar und profunder Salinist, diese markanten Bauwerke. Für Bad Kösen ist das besonders zutreffend, denn das imposante Gradierwerk auf einem steilen Felshang über der Saale prägt das Bild des kleinen Kurortes. Die Geschichte Kösens ist eng mit der Entwicklung der Salzgewinnung und -herstellung verbunden. Bereits Ende des 17. JH wurden erste Vorkommen des wertvollen Rohstoffes erschlossen. Die Anlage mit ihren Wasserrädern und einem Pumpsystem stellte zur damaligen Zeit eine technische Innovation dar. Sie sind auch heute noch beispiellos in ihrem funktionierenden technischen Zusammenhang. Wahrzeichen und Quelle der Soleförderung ist der 1731 errichtete Borlachschacht. Im Laufe der Geschichte entwickelte sich das ehemalige Salzwerk zum Mittelpunkt der Soletherapie des 20. Jahrhunderts. Seit mehr als 180 Jahren nutzt Bad Kösen die Solequellen und das viertgrößte Gradierwerk Deutschlands zur Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Atemwege. Seit 1859 bezeichnete sich Bad Kösen offiziell als „Solbad". Tipp: Bei schönem Wetter kann auch das Oberdeck des Gradierwerks bestiegen werden.
25.10.2017 19:00 - Uhr Fürstenhaus
06667 Weißenfels, Stadt
Leipziger Straße 9

Lesung: Die Geister vom Dürren Berg

Referentin: Frau Regina Oversberg aus Bad Dürrenberg Thema: Die Geister vom Dürren Berg
25.10.2017 19:00 - Uhr Fürstenhaus
06667 Weißenfels, Stadt
Leipziger Straße 9

Regina Oversberg - Die Geister vom Dürren Berg

Regina Oversberg - Die Geister vom Dürren Berg
26.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

26.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
26.10.2017 im Lichthof der Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Rotkäppchen-Sektival - Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps aus Erfurt

26.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
26.10.2017 18:30 - 20:00 Uhr Burg Querfurt
06268 Querfurt, Stadt

Buchlesung Rosemarie Leineweber

Frau Leineweber stellt im Burg Café ihr Buch "Als Schiffsarzt 1908 rund um Afrika" vor. Es handelt sich um das Tagebuch der Schiffsreise eines Altmärkers und Landarztes in Nebra mit der Deutschen Ost-Afrika-Linie. Es enthält die persönlichen Gedanken über Beobachtungen der natürlichen Umwelt, Häfen, Infrastruktur, Städte und Menschen der angelaufenen Stationen, über Ereignisse an Land und an Bord, so auch aus der Sicht des Schreibenden des Festhaltens als würdig erachtete Begegnungen und Reaktionen der mitreisenden Passagiere. Es ist in seiner Art ein einzigartiges Dokument, denn es beschreibt eine Reise, die heute nicht mehr möglich ist, in einer Welt, die es so nicht mehr gibt. An diesem Abend kann das Buch natürlich bei der Autorin erworben und auf Wunsch auch von ihr signiert werden.
27.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

27.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
27.10.2017 - 13.11.2017 Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Literaturpräsentation

zum 500. Jahrestag des Anschlags der 95. Thesen durch Martin Luther an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg
27.10.2017 Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Sekt-Genießer trifft Schoko-Liebhaber

Führung durch die historische Sektkellerei / Sekt-Pralinen-Empfang / Verkostung von 4 verschiedenen Schokoladen mit korrespondierenden Rotkäppchen Sekten. Dauer: 2 Std.
27.10.2017 - 28.10.2017 Weinhaus "Zur Sonnenuhr", Freyburg

Querfurter Str. 10

Kulinarische Weinverkostung "Wild und Wein"

4-Gang-Menü mit 4 passenden Weinen, davor Erklärungen im Weinberg.
27.10.2017 Hotel Rebschule, Freyburg

Querfurter Str. 10

Lust auf Genuss mit Weinen vom Weingut Pawis

Kulinarische Weinverkostung mit fünf Weinen und einem 3-Gang-Menü.
27.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
27.10.2017 17:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

"Vom Bischofsstuhl zur Hofkirche"

Sonderführung
27.10.2017 17:00 - 18:00 Uhr Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Sonderführung "Vom Bischofsstuhl zur Hofkirche"

1000 Jahre alt ist der Kaiserdom in Merseburg, eine Zeitspanne, in der er bedeutende Persönlichkeiten der geschichte hat kommen und gehen sehen: Kaiser Heinrich II. mit seiner Frau Kunigunde, die Bischöfe Thiemtar von Merseburg und Thilo von Trotha, sogar den berühmten Reformator Martin Luther, nicht zuletzt zahlreiche Mitglieder der wettinischen Sekundogenitur. Sie alle haben ihre Spuren am heutigen Dom hinterlassen und in ihrer Zeit bedeutende Wandel herbeigeführt. Was hat sich getan in 1000 Jahren? Was ist heute davon noch sichtbar oder aktuell? Kommen Sie vorbei, folgen Sie uns durch einen der historisch interessantesten Gebäude Mitteldeutschlands!
27.10.2017 18:00 - 19:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Weinprobe für Individualbesucher

Freitag Abend noch nichts vor? Kommen Sie doch ganz spontan zu uns und beginnen Sie Ihr Wochenende gemütlich mit einer Probe von vier ausgewählten Weinen unseres Hauses.
27.10.2017 18:30 - 19:30 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

Sonderführung im Naumburger Dom

"Der Naumburger Dom zu Luthers Zeiten" Unter dem Thema "Der Naumburger Dom zu Luthers Zeiten" stehen Martin Luther und seine Verknüpfung mit dem Sakralbau im Vordergrund. Hier weihte er 1542 den ersten evangelischen Bischof der Welt, Nikolaus von Amsdorf. Folgen Sie den Spuren des berühmten Reformators im Naumburger Dom und lassen Sie sich interessante Begebenheiten aus der Reformationsgeschichte erzählen. Wie sah der Dom im 16. Jahrhundert aus? Was hat sich damals zugetragen? Welche Folgen hatte die Bischofsweihe im Dom? Begrenzte Platzkapazität. Anmeldung erforderlich. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133
27.10.2017 19:00 - Uhr Weingut Bernard Pawis, Freyburg OT Zscheiplitz, Auf dem Gut 2

Querfurter Str. 10

FreitagsKult

Marcus Pawis denkt, spricht und singt über Gott und die Welt. Manchmal mit Gästen. Immer mit Wein.
27.10.2017 19:00 - Uhr Aula Goethe-Gymnasium
06667 Weißenfels, Stadt
Am Kloster 4

Weißenfels musiziert

Die Weißenfelser Stadtmusikanten laden recht herzlich ein zum Konzert "Weißenfels musiziert". Der Eintritt ist frei, Spenden gehen zugunsten der musischen Förderung junger Talente.
27.10.2017 19:30 - Uhr Weingut Frölich-Hake
06618 Naumburg
Am Leihdenberg 11

"Begegnungen"

Wir nehmen Sie mit auf die Reise in ein anderes Weinbaugebiet Freuen Sie sich auf eine 4er Doppelprobe
27.10.2017 20:00 - Uhr The Black House
06618 Naumburg
Markt 10

Luther statt Naumburg

1542: Ein reichsweiter Skandal erschüttert die kleine Saalestadt! Im Naumburger Dom soll der erste protestantische Bischof der Welt geweiht werden, ausgerechnet vom Wittenberger Chefideologen persönlich. Ob die Stadt dem Mega-Event gewachsen ist?

Seien Sie dabei und erleben Sie einen Martin Luther, der muss, einen Kurfürsten, der kann und einen Bischof, der nicht will. Und mit dabei ein unerschrockenes Reporterteam des Mansfelder Rundfunks, das live und in Farbe aus der Domstadt berichtet.

28.10.2017 Dieskauer Halloweenturnier
06184 Kabelsketal
Döllnitzer Straße 3

Dieskauer Halloweenturnier

28.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

28.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
28.10.2017 - 04.02.2018 Museum Schloss Neu-Augustusburg
06667 Weißenfels, Stadt
Zeitzer Str.4

Heimat im Krieg 1914/18 Spurensuche in Sachsen-Anhalt

Im August 1914 stehen sich die europäischen Mächte bis an die Zähne bewaffnet gegenüber. In allen Nationen sind Millionen Menschen bereit, ihren politischen und militärischen Führern zu folgen. Kaum jemand ahnt, dass mit diesem Krieg das Ende des alten Europa begonnen hat. In der Fülle der Forschungen zum Ersten Weltkrieg, der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" existieren nur wenige Arbeiten zu lokalen und regionalen Auswirkungen jenes europäischen Ereignisses. Eine Ausstellung, die neben Text und Bild zahlreiche Exponate aus 20 Museen zeigt, wird in 19 Museen und Einrichtungen Sachsen-Anhalts wandern. Sie soll das Interesse an den damaligen Ereignissen in der Heimat wecken und den Blick auf die Alltagsgeschichte des Krieges, auf die Erlebnisse der kleinen Leute zu Hause schärfen. Vielfältige Veranstaltungen werden diese Ausstellung fünf Jahre lang vor Ort begleiten und einzelne Themen vertiefen.
28.10.2017 Treffpunkt: Touristikgebäude, Höhnstedt

Querfurter Str. 10

Herbstwanderung in Höhnstedt

Erleben Sie die Herbstfärbung der Weinreben auf einer geführten Wanderung.
28.10.2017 Weingut Bernard Pawis, Freyburg OT Zscheiplitz

Querfurter Str. 10

Stöberkanne

Erntedankfest & Saisonabschluss mit Livemusik von "Urlaubskasse .
28.10.2017 Landesweingut Kloster Pforta, Bad Kösen

Querfurter Str. 10

Wein & Schokolade

Schokoladige Exkursion der Extraklasse mit einem kleinen Rundgang durch den romantisch in Kerzenschein gehüllten Weinkeller mit historischem Weinarchiv. Genießen Sie anschließend ein Feuerwerk des Geschmacks: 5 ausgesuchte Weine, dazu erlesene Schokoladen
28.10.2017 Winzervereinigung Freyburg, Freyburg

Querfurter Str. 10

Archivweinprobe

Machen Sie mit uns eine Zeitreise mit ausgesuchten Weinen aus unserer Schatzkammer, gepaart mit aktuellen Weinen und begleitet von kulinarischen Genüssen. Dauer: 2,5 Stunden
28.10.2017 Weingut Frölich-Hake, Naumburg OT Roßbach

Querfurter Str. 10

Begegnungen im Weingut Frölich-Hake

Wir nehmen Sie mit auf die Reise in ein anderes Weinanbaugebiet. Freuen Sie sich auf eine 4er Doppelprobe. Eine gebietstypische Speise rundet den Abend ab. Dauer: ca. 3 Stunden
28.10.2017 im Kellertheater der Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Rotkäppchen-Sektival - Kabarett: Academixer

Programm: Robinson Grützke
28.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

28.10.2017 09:00 - 12:00 Uhr Hyzet-Kultur- und Kongreßzentrum Alt-Tröglitz
06729 Elsteraue / OT Alt-Tröglitz
Hauptstr. 26,

15. Frühstückstreffen für Frauen

Thema: "Wieviel Sicherheit braucht die Frau?" Dazu spricht Frau Iris Flentje aus Bremen im Hyzet-Klubhaus Alt-Tröglitz. Wie gewohnt, werden Sie wieder mit einem leckeren Frühstück verwöhnt, haben Zeit für Gespräche, Musik und einen Büchertisch. Kinder von 3 bis 10 Jahren werden für einen Unkostenbeitrag von 1€ betreut.
28.10.2017 09:30 - Uhr Kunst- und Museumspädagogisches Zentrum "Johannes Lebek" im Torhaus von Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz
Schlossstraße 1

"Schreibwerkstatt - vom Material zum fertigen Text"

Fortbildung für Ortschronisten und Heimatforscher
28.10.2017 10:00 - 18:00 Uhr Domplatz
06217 Merseburg

Merseburger Rabenmarkt

Kunsthandwerker- und Töpfermarkt
28.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

28.10.2017 12:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

Orgelklang 12

An der Ladegastorgel: Edgar Krapp
28.10.2017 12:00 - 12:40 Uhr Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Orgelklang 12

40 Minuten Orgelmusik und geistliches Wort mit wechselnden Organisten 13.05. | 12:00 Uhr | Orgel: 20.05. | 12:00 Uhr | Orgel: Denny Wilke (Mühlhausen) 06.06. | 12:00 Uhr | Orgel: 17.06. | 12:00 Uhr | Orgel: Denny Wilke (Mühlhausen) 01.07. | 12:00 Uhr | Orgel: Domorganist Michael Schönheit 08.07. | 12:00 Uhr | Orgel: Kare Nostroga (Oslo) 22.07. | 12:00 Uhr | Orgel: 05.08. | 12:00 Uhr | Orgel: Mickaël Durand und Gaëlle Coulon 12.08. | 12:00 Uhr | Orgel: Bjørn Boysen 19.08. | 12:00 Uhr | Orgel: 02.09. | 12:00 Uhr | Orgel: Domorganist Stephan Leuthold (Bremen) 30.09. | 12:00 Uhr | Orgel: Stefan Müksch (Merseburg) 07.10. | 12:00 Uhr | Orgel: 14.10. | 12:00 Uhr | Orgel: 28.10. | 12:00 Uhr | Orgel: Edgar Krapp 25.15. | 15:00 Uhr | Orgel: Domorganist Michael Schönheit | Orgelklang zum Weihnachtsfest Änderungen vorbehalten.
28.10.2017 13:00 - Uhr Touristikgebäude
06198 Salzatal

Herbstwanderung mit der Vinoinfo

mit Anmeldung
28.10.2017 13:00 - Uhr Skatturnier
06184 Kabelsketal
Schulstraße 3

Skatturnier

28.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
28.10.2017 14:00 - Uhr

Merseburger Zauberfest

Straßenfest mit Merseburger Rabenmarkt von der Innenstadt bis zum Kloster
28.10.2017 14:00 - Uhr Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben
06642 Kaiserpfalz
Thomas-Müntzer-Straße 48

Sachsen, Franken, Deutsche. Die Liudolfinger auf dem Weg zur Königswürde

Vortrag von Prof. Dr. Matthias Becher, Rheinische Friedich-Wilhelms-Universität Bonn Im Mai 919 wurde Heinrich I. (ca. 876-936) aus der sächsischen Familie der Liudolfinger zum König des Ostfrankenreiches gewählt. Manche sehen in dieser Konstellation - ein Sachse herrscht als König im Frankenreich - den entscheidenden Schritt hin zur Entstehung eines deutschen Gemeinwesens. Vom Ergebnis her gedacht, mag dies richtig sein, aber für die Zeitgenossen stellten sich die Verhältnisse erheblich anders dar: Für sie standen die Kämpfe zwischen adligen Familienverbänden und die Frage nach der Zukunft des Ostfrankenreiches im Vordergrund. Beide Positionen sollen in dem Vortrag vorgestellt und diskutiert werden.
28.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
28.10.2017 14:15 - Uhr Straßenbahndepot
06618 Naumburg (Saale), Stadt
Heinrich-von-Stephan-Platz 5

Naumburger Straßenbahn - Depotführung

Führung durch das Straßenbahndepot und Souvenirverkauf Die ehemalige Ringstraßenbahn, seit ihrer Gründung auch "Wilde Zicke" genannt, ist heute der kleinste Straßenbahnbetrieb Deutschlands. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Gründerzeit, rund um das Herz der historischen Naumburger Innenstadt. Die Naumburger Straßenbahn ist jeden Tag öffentlich unterwegs: quietschvergnügt pendeln die nostalgischen Bahnen aus DDR-Zeiten vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Vogelwiese. Die Fahrkarten erhalten Sie direkt beim Fahrer.
28.10.2017 15:00 - 18:00 Uhr Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Literaturnachmittag in der Stadtbibliothek "Martin Luther"

Magische Orte um und in Zeitz Literaturnachmittag mit Rudolf Drößler & der Gruppe "Musik & Schnaps" am 28. Oktober 2017, um 15.00 Uhr in der Stadtbibliothek "Martin Luther", Michaeliskirchhof 8 Vergangenes Geschehen hat meist mehr oder weniger auffällige Spuren hinterlassen. Öfters liegen sie aber im Verborgenen und werden nur durch Zufall entdeckt. Wer solche Spuren kennt und sie zu deuten weiß, auf den können sie eine magisch-geheimnisvolle Wirkung und bannende Spannung ausüben. Um und in Zeitz befinden sich ebenfalls solche Orte. Von Ihnen erzählt Rudolf Drößler, vom Ensemble "Musik und Schnaps" auf historischen Instrumenten begleitet. Er schildert das Leben und Treiben von Eiszeitjägern vor etwa 35000 Jahren nahe der ehemaligen Schneidemühle im Tal der Aga unterhalb von Schlottweh und Breitenbach. Internationalen archäologischen Forscherteams haben wir dazu ganz neue Erkenntnisse zu verdanken. Faszinierend sind auch die vor Jahrtausenden beginnenden Ereignisse auf dem Hügel der barocken Moritzburg nahe einer Furt über die früher weit gefächerte Weiße Elster. Und wer ahnt noch das dramatische Geschehen auf einem östlich davon befindlichen kleineren Hügel, dem nunmehrigen Nicolaiplatz, über den täglich zahlreiche Autos rollen... Viele Rätsel bieten noch die frühe Geschichte des Bergsporns Posa und das nachfolgende Geschehen im Kloster Bosau. Von dort blickt man nach Westen zum Schützenplatz. Nichts mehr erinnert dort an den Rabenstein, vor Jahrhunderten eine Gerichts- und Hinrichtungsstätte. Wo lag sie einst genau, wie sah sie aus, was wissen wir noch über sie? Schließlich der Goethepark, seit 1552 bis 1882 als Oberer Johannisfriedhof Begräbnisstätte ungezählter Zeitzer. Was könnten sie uns noch erzählen? Kommen Sie und hören Sie zu! Der Literarische Arbeitskreis sorgt in der Pause für eine kleine Stärkung. Der Eintritt kostet 7,00 Euro. Auf Grund der großen Nachfrage ist es empfehlenswert, die Karten im Vorverkauf in der Stadtbibliothek, Michaeliskirchhof 8, zu erwerben. Reservierte Karten möchten bitte bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden.
28.10.2017 17:00 - 21:00 Uhr Bismarckturm
06667 Weißenfels, Stadt

Halloween am Bismarckturm

Halloween am Bismarckturm
28.10.2017 18:00 - 20:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Archivweinprobe

Dauer: 2,5 Stunden
Preis: 38,00 Euro pro Person
Nur nach Voranmeldung!

28.10.2017 20:00 - Uhr Theater Zeitz im Capitol
06712 Zeitz
Judenstraße 3-4

Ray Wilson & Band: GENESIS classic

Ray Wilson, der Ex-Sänger von GENESIS, präsentiert die größten Hits der Bandgeschichte und seiner Solokarriere. Facettenreiche Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen mit klassischen Streicher-Arrangements - eine neue Dimension von GENESIS, ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren. Garant dafür ist die einmalige Stimme von Ray Wilson, welcher allein mit dem letzten GENESIS-Album "CALLING ALL STATIONS" das viert bestverkaufte der Bandgeschichte eingesungen hat. 20 Jahre nach der Veröffentlichung von "CALLING ALL STATIONS" wird Ray Wilson mit seiner Band die besten Stücke hieraus präsentieren. Das Jahr 2016 war für Ray Wilson und seine Band ein ganz besonderes. Gleich zwei neue Solo-Alben wurden veröffentlicht - darunter das akustisch gehaltene "SONG FOR A FRIEND" und das elektrische "MAKES ME THINK OF HOME". Ray Wilson, der vom "Classic Rock Magazin" als einer der erstklassigen Sänger Großbritanniens ausgezeichnet wurde, ist bekannt für seine starke Bühnenpräsenz und begeisternden Auftritte. Seine Show verspricht ein einzigartiges Konzerterlebnis für jeden, der gute Live-Musik zu schätzen weiß.
28.10.2017 20:00 - Uhr Kulturhaus
06667 Weißenfels, Stadt
Mersburger Straße 14

Tanzabend mit der Band Mix Up

Am 28.Oktober 2017 ab 20 Uhr heißt es wieder im Weißenfelser Kulturhaus "Wie in alten Kulturhauszeiten" mit der Band Mix Up. Seien Sie eingeladen zu einer abwechslungsreichen musikalischen Zeitreise mit bekannten deutsch-und englischsprachigen Hits aus Beat und Rock der vergangenen Jahrzehnte. Die Band steht für eine melodische sowie tanzbare Rockmusik, Vielseitigkeit, Spielfreude und Originaltreue. In diesem Jahr untermalt die Lasershow - BLK einige Titel mit einer Lasershow. Freuen Sie sich auf Tanzen, Zuhören und Wiedersehen mit Bekannten bei bester Livemusik.
28.10.2017 20:15 - Uhr The Black House
06618 Naumburg
Markt 10

F.mised

Ein ganzer Abend voll mit "Live Irish Folk"
28.10.2017 20:30 - Uhr Stadthalle
06667 Weißenfels, Stadt
Beuditzerstraße 69

easyCredit BBL: Mitteldeutscher Basketball Club - BG Göttingen

easyCredit BBL: Mitteldeutscher Basketball Club - BG Göttingen
29.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

29.10.2017 Dom
06217 Merseburg
Domplatz 7

Sonderführungen Merseburger Fürstengruft

Kurzführungen immer am letzten Sonntag im Monat 14:00 Uhr | 14:30 Uhr | 15:00 Uhr | 15:30 Uhr Die Merseburger Fürstengruft gehört zu den herausragenden Denkmälern barocker Bestattungskultur. Die Grablege umfasst drei mittelalterliche Kapellen, die zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert errichtet wurden und in der sich insgesamt 37 sehr aufwendig verzierte Zinn- und Holzsärge befinden. Der Eingang zur Fürstengruft wurde mit einem prächtigen Portal geschmückt.
29.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
29.10.2017 Landesweingut Kloster Pforta, Bad Kösen

Querfurter Str. 10

Weinbergswanderung

Weinbergswanderung mit dem Landesweingut Kloster Pforta Erleben Sie unsere Weine hautnah bei einer geführten Wanderung vom Weingut entlang der Lage "Saalhäuser bis zum Pfortenser Köppelberg. Nach einer kleinen Stärkung mit Weinprobe und Lunchpaket geht
29.10.2017 07:00 - Uhr Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben"
06628 Bad Kösen
Saalberge 73

Weinprobe für Jedermann

Ostern bis August
jeden Samstag 15.30 Uhr
Mai, September und Oktober
jeden Samstag 15.30 Uhr und Sonntag 10.30 Uhr
Dauer 1,5 Stunden
Start: Gutsrestaurant "Saalhäuser Weinstuben", direkt am Weingut

29.10.2017 10:00 - 18:00 Uhr Domplatz
06217 Merseburg

Merseburger Rabenmarkt

Kunsthandwerker- und Töpfermarkt
29.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf"

mit Wenzelsorganist David Franke, Florian Zschucke, Mira Cieslak und Gäste

29.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
29.10.2017 14:00 - Uhr Neue Reithalle Reiterhof Gentzsch
06722 Droyßig

25 Jahre Reiterhof Gentzsch

der Reit und Fahrverein Droyßig und Umgebung e.V. und Reiterhof Gentzsch laden zur Pferdegala anlässlich des 25jährigen Bestehens des Reiterhofes Gentzsch ein. Eintritt: Erwachsene 03,- EUR, Kinder 02,- EUR Eröffnung durch den Betriebsgründer und die Perforcebläser Quadrille der Jüngsten - eine Überraschung mit besonderen Pferden Springquadrille - rasant und beherzt über Kreuz Dogcarts - Fahrspaß mit 2 Rädern und 4 Hufen Dressurquadrille - 8 Reiterinnen im Gleichklang Friese - eine schwarze Perle glänzt auch ohne Sattel Barriere Springen - hoch hinaus für Pferd und Reiter Rassevielfalt - Pferde von Süd bis Nord M - Dressur - Eleganz in schwarz - weiß Bodenarbeit - was Pferde noch so können Reiternachwuchs - keine Bange vor großen Pferden Abschluss mit Perforcebläsern und historischen Kostümen Für das leibliche Wohl ist vielfältig gesorgt!
29.10.2017 14:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

Besichtigung der Fürstengruft

Sonderführung
29.10.2017 14:00 - Uhr Fürstenhaus
06667 Weißenfels, Stadt
Leipziger Straße 9

Fürstenhausführung

Das Weißenfelser Fürstenhaus gehört mit seinen Stuckaturen in der ersten Etage, neben dem Residenzschloss Neu-Augustusburg, zu den bedeutendsten Zeugnissen der Weißenfelser Herzogszeit. 1673 wurde das Gebäude errichtet und war dann vor allem Wohnsitz hoher herzoglicher Hofbeamter. Der zweieinhalbgeschossige Bau mit hohem Walmdach weist eine repräsentative Fassadengestaltung auf. Der Weißenfelser Gästeführerverein e.V. lädt zu einer Besichtigung ein. Treffpunkt ist 14.00 Uhr am Fürstenhaus in der Leipziger Straße 9. Eine Voranmeldung ist nicht nötig
29.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
29.10.2017 15:00 - Uhr Templerkapelle
06193 Wettin-Löbejün, Stadt

ökumenischer Stations - Gottesdienst zum Reformationsjubiläum

Anlässlich des Reformationsjubiläums findet ein Stattionsgottesdienst in drei nacheinander aufgesuchten Kirchen statt. - Beginn in der Templerkapelle Mücheln (Teil 1) - anschließend in der katholischen Kirche St. Petri zu Wettin (Teil 2) - anschließend in der evangelischen Kirche St. Nikolai zu Wettin (Teil 3) dort Abschluss mit gemeinsamen Mitbring - Abendbrot Begleitung aller drei Stationen durch das Vokalensemble "Tongarten" und Gerlind Ulrich (Orgel)
29.10.2017 15:00 - Uhr Doppelkapelle St. Crucis
06188 Landsberg, Stadt
Hillerstraße 8

Stadtführung: Historisches Landsberg

Der Rundgang beginnt mit einer Führung durch die romanische Doppelkapelle, welche das einzige erhaltene Gebäude einer Residenzburg der Markgrafen der sächsischen Ostmark, aus dem 12. Jahrhundert, ist. Der Weg führt dann, vom Berg hinab, in die im Ursprung romanische Stadtkirche "Sankt Nicolai". Nach einem Bummel durch alte verwinkelte Gassen, vorbei an historischen Gebäuden und Plätzen, endet die Führung schließlich im mehr als 100 Jahre alten städtischen Museum "Bernhard Brühl". Dort gibt es, neben einer immer wieder sehenswerten Landapotheke aus der Zeit um 1900, weitere Zeugnisse der Landsberger Geschichte zu entdecken. Der Stadtrundgang beendet die diesjährige Saison der Wochenendführungen durch die Landsberger Doppelkapelle. Von November bis April kann diese werktags nach telefonischer Vereinbarung, unter Tel. (034602) 20690, besucht werden.

29.10.2017 16:00 - Uhr Ständehaus
06217 Merseburg
Oberaltenburg 2

Norwegen - Magie des Nordens

Land der Fjorde und Gebirge auf der Großleinwand. Multimedia-Reiseshow
29.10.2017 16:00 - Uhr Theater Zeitz im Capitol
06712 Zeitz
Judenstraße 3-4

"Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom"

Moni und Manni treten den Beweis an, dass man es mit diesem Motto in unserem Land weit bringen kann. Bis auf den roten Teppich zur Bambi-Verleihung. Oder bis ins Vorzimmer des Chefs, wo eine fesche Blondine noch immer locker das Vorstellungsgespräch gewinnt gegen eine verhärmte Brillenschlange. Lieber schön bescheuert als hässlich mit Diplom - mit diesem Spruch hat man auch im Alltag oft die Nase vorn, wo "dumm-frech" schneller ist als "überlegt-bedächtig". Zum Beispiel beim Einparken. Moni und Manni mittendrin im Kampfgetümmel um einen Platz an der Sonne. Wer "Ewig bockt das Weib" gesehen hat, weiß, was ihn erwartet: Moni und Manni in Hochform. Wer die beiden noch nicht erlebt hat, wird begeistert sein, wie sie mit schwungvollen Liedern und frecher Schnauze Alltagsprobleme aufspießen und der großen Politik zu Leibe rücken.
29.10.2017 17:00 - Uhr Michaeliskirche
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof

"Eine feste Burg"

Bachkantaten zu den Chorälen Martin Luthers
29.10.2017 17:00 - Uhr Marienkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Kirchgasse

Orgelkonzert 500 Jahre Reformation "Eine feste Burg ist unser Gott"

Orgelkonzert 500 Jahre Reformation "Eine feste Burg ist unser Gott" Choralbearbeitungen von Bach, Elert u.a. - Orgel: Oliver Stechbart Kreiskantor Mühlhausen
29.10.2017 17:00 - Uhr Marienkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Kirchgasse

Orgelsommer 2017 - die Ladegastorgel in der St. Marienkirche Weißenfels erklingt

Orgelkonzert 500 Jahre Reformation "Ein feste Burg ist unser Gott" Choralbearbeitungen von Bach, Elert u.a. - Orgel: Oliver Stechbart Kreiskantor Mühlhausen
29.10.2017 17:00 - Uhr Michaeliskirche
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof

"Eine feste Burg" - Bachkantaten zu den Chorälen Martin Luthers

Konzert mit der Kantorei Zeitz
30.10.2017 Altstadt
06618 Naumburg

Domfreiheit und Bürgerstadt - Öffentliche Stadtführung

Termine ganzjährig
Sonntag und Feiertage 10:30 Uhr, Beginn am Dom

April bis Oktober
Montag und Donnerstag - jeweils 16.00 Uhr, Beginn am Dom
Freitag 20.00 Uhr, Beginn an der Tourist-Information, Markt
Samstag 10.30 und 14.00 Uhr, Beginn am Dom
Sonntag und Feiertage 10.30 Uhr, Beginn am Dom

30.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
30.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
31.10.2017 Halloween
06184 Kabelsketal
Grünstraße 12b

Halloween

31.10.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
31.10.2017 Weingut Hoffmann, Alte Schrotmühle, Salzatal OT Höhnstedt

Querfurter Str. 10

500 Jahre Reformation

Vortrag über "Luther und Wein , Besuch der Ausstellung Lutherstätten (160 Ölgemälde von Reinhard Bergmann) mit Künstlergespräch.
31.10.2017 10:00 - Uhr Dom zu Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz

500 Jahre Reformation - Festgottesdienst zum Reformationstag mit Kantate "Ein feste Burg ist unser Gott" von J.S. Bach

Domkantorei Merseburg, Solisten, Kammerorchester Halle, Leitung: Stefan Mücksch
31.10.2017 11:00 - Uhr Weingut Hoffmann
06198 Salzatal
Hauptstraße 35 A

500 Jahre Reformation

Vortrag über "Luther und der Wein", Besuch der Ausstellung "Lutherstätten", 160 Ölgemälde von Reinhard Bergmann mit Künstlergespräch
31.10.2017 12:00 - 12:30 Uhr Marienkirche
06667 Weißenfels, Stadt
Kirchgasse

Orgelmusik zur Marktzeit

Orgelmusik zur Marktzeit
31.10.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
31.10.2017 14:00 - 15:30 Uhr Burg Querfurt
06268 Querfurt, Stadt

Öffentliche Feiertagsführungen

Tauchen Sie ein in das mittelalterliche Leben und entdecken Sie die versteckten Geheimnisse der Burg Querfurt. Ein Burgführer im historischen Gewand erklärt Ihnen die spannende Geschichte und die Mysterien der Burg. Sie erkunden das Burgareal auf allen ausgeschilderten Wegen, einschließlich Burgkirche, Kellergewölbe, Kornhaus sowie die unterirdischen Gänge und besteigen den Pariser Turm.
31.10.2017 14:00 - 16:00 Uhr Schloss Ostrau
06193 Petersberg
Schloßstraße 11

Herbst-Führungen in Ostrau

Im "goldenen Oktober" lädt der Schloss Ostrau e.V. an allen Wochenend- und Feiertagen jeweils 14 Uhr zur Führung durch Schloss, Park oder Kirche Ostrau. Besonderer Höhepunkt: Die 1933 nach anthroposophischen Grundsätzen ausgestaltete Grab-Altar-Kapelle. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Informationen unter Tel. (034600) 25642, schloss@ostrau.de
31.10.2017 15:00 - 17:00 Uhr Dom
06618 Naumburg
Domplatz 16-17

FamilienTag in der Naumburger KinderDomBauhütte

Familien haben die Gelegenheit, die Besonderheiten des Naumburger Doms gemeinsam kennen zu lernen und in der KinderDomBauhütte aktiv zu werden. Jeder FamilienTag widmet sich einem anderen besonderen Thema. Anmeldung erforderlich fuehrung@naumburger-dom.de 03445 - 2301-133 maximal 25 Teilnehmer Dauer: 2 Stunden 11.03. (Sa.) | 15:00 Uhr | "Es werde Licht - kreative Kerzengestaltung" 08.07. (Sa.) | 15:00 Uhr | "Hoch hinaus! - Domtürme entdecken" 31.10. (Die) | 15:00 Uhr | "Mit Brief und Siegel" 09.12. (Sa.) | 15:00 Uhr | "Schmück dich wie ein Stifter"
31.10.2017 17:00 - Uhr Dom "St. Peter und Paul"
06712 Zeitz
Schlossstraße 6

Solokantaten anlässlich des Reformationstages

und dem Ende der Ausstellung "Dialog der Konfessionen - Bischof Julius Pflug und die Reformation" Gesang: Susanne Krumbiegel und Ensemble/Orgel
01.11.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
01.11.2017

Abendöffnung des Chemiemuseums zum Abschluss der Saison

Führung durch den Technikpark, Periodensystem der chemischen Elemente, Kunststoffprüflabor, Motorprüfstand
01.11.2017 - 30.11.2017

Rückblick NVA-Fahrzeuge

Aktuelle Exponate des Monats
01.11.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
01.11.2017 19:30 - Uhr Ständehaus
06217 Merseburg
Oberaltenburg 2

"Reinhard Straube trifft…"

Talk mit prominenten Gästen Merseburg Cultourbüro Halle
01.11.2017 20:00 - Uhr "Taverne Zum 11. Gebot"
06618 Naumburg
Domplatz 21

Carr-Brothers - Irish Folk & Funny Songs

Die Brüder hatten ihre ersten gemeinsamen Auftritte in den Folkclubs ihrer Heimatstadt Birmingham in England. Ihr Repertoire umfasst eine große Bandbreite von Songs, sie singen, spielen akustische Gitarre, Bass, Mundharmonika und die irische Trommel Bodhrän. Irische und englische Folksongs, bilden den Grundstock ihres Programms. Dazu kommen Oldies, etwas Monty Python und ihre eigenen schrägen und unterhaltsamen Stücke.
02.11.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
02.11.2017 - 03.11.2017 Restaurant "Reinhardt’s im Schloss", Bad Sulza OT Auerstedt, Schlosshof 1

Querfurter Str. 10

Trüffel & Wein in der Toskana des Ostens

Ein kulinarischer Abend der besonderen Art: Trüffelmenü mit frischem weißem Trüffel aus San Miniato/Toscana sowie eine abgestimmte Weinauswahl mit Weinen der Toscana und der Toskana des Ostens! Bitte reservieren Sie bei Reinhardt s im Schloss in Auerste
02.11.2017 09:30 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

"Findus zieht um"

"Findus zieht um" im Rahmen der 9. Weißenfelser Theatertage
02.11.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
02.11.2017 18:30 - Uhr Architektur und Umwelthaus
06618 Naumburg
Wenzelsgasse 9

Ökoweinbau - hier bei uns?

Ein Vortrag der Reihe "Natürlich leben ... offen für mehr"
03.11.2017 Galerie im Schlösschen
06618 Naumburg
Markt 6

Zweistromland. Petra Töppe-Zenker - Keramik, Thomas Blase - Malerei

In "Bild und Ton" treffen erstmals zwei künstlerische Lebenswege in der Ausstellung 'Zweistromland" aufeinander. Petra Töppe-Zenker und Thomas Blase präsentieren in ihrer Werkschau prämiertes Keramikhandwerk und abstrakte Malerei. Die gebürtige Merseburgerin Petra Töppe-Zenker eröffnete 1993 ihre erste Werkstatt in Naumburg, in der sie fünf Jahre lang bis zu ihrem Umzug ins thüringische Kapellendorf arbeitete. Vielen Naumburgern ist sie noch heute in guter Erinnerung. In zahlreichen Ausstellungen hat sie ihre Kreativität deutschlandweit unter Beweis gestellt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Der Maler, Grafiker und Bühnenbildner Thomas Blase verbrachte seine Kindheit in Naumburg bevor er 1983 ein Studium für Industrielle Formgestaltung auf Burg Giebichenstein in Halle aufnahm. Seine malerische Ausbildung erhielt Thomas Blase an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Als freischaffender Künstler und Gründungsmitglied der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt beschäftigt er sich in seinen Bildern und Grafiken mit dem weitumspannenden Sujet der Landschaft. Die Ausstellung kann vom 30. September bis 26. November innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr) in der Galerie im Schlösschen besichtigt werden.
03.11.2017 - 18.11.2017 Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

Weißenfelser Theatertage

Im November herrscht Festivalstimmung in Weißenfels! Die Theatertage, das Kultur-Event an Saale und Unstrut, ist facettenreich gestaltet und bringt das Medium Theater den Menschen näher. Nahezu alle künstlerischen Genres sind vertreten: klassisches Theater wie Goethes "Die Leiden des jungen Werther", Kabarett, Musical, szenische Lesungen und Musiktheater. Namhafte Künstler teilen sich während der Theatertage die Bühne mit Laiendarstellern. Neben dem Hauptveranstaltungsort, dem Kulturhaus, finden Darbietungen, Mitmachtheater und Workshops an ausgewählten besonderen Spielstätten statt. So wird Theater in Schulen, im Museum und in der Stadtbibliothek gespielt.
03.11.2017 - 13.02.2018 Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Ausstellung in der Literaturgalerie

"Eine musikalische Welt" im Kleinformat - Heinrich Schütz und das Liebig Bild Ausstellung Heinrich-Schütz-Haus, Bad Köstritz
03.11.2017 Alter Speicher CELLARIUM, Freyburg

Querfurter Str. 10

"Antonio and Friends" im Keller des Alten Speichers in Freyburg

Kulinarischer Abend im Keller mit Weindegustation von Weinen des Weingutes Beyer und mediterranen Köstlichkeiten der Trattoria Gallo Nero.
03.11.2017 Rotkäppchen Sektkellerei, Freyburg

Querfurter Str. 10

Winterzauber mit "Glühsekt"

Empfang mit Rotkäppchen Glühsekt / Führung durch die historische Sektkellerei.
03.11.2017 10:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

"Elixier" - Das Musical

Das Goethegymnasium präsentiert: "Elixier" - Das Musical im Rahmen der 9. Weißenfelser Theatertage
03.11.2017 13:00 - 14:00 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Kellerführung für Individualbesucher

Lernen Sie den unverwechselbaren Wein unserer Region dort kennen, wo er entsteht und erleben Sie einen der schönsten und größten Holzfasskeller Deutschlands.
03.11.2017 17:00 - 18:00 Uhr Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Ausstellungseröffnung in der Literaturgalerie

"Eine musikalische Welt" im Kleinformat - Heinrich Schütz und das Liebig Bild Ausstellung Heinrich-Schütz-Haus, Bad Köstritz
03.11.2017 18:00 - 19:30 Uhr Winzervereinigung Freyburg
06632 Freyburg
Querfurter Straße 10

Weinprobe für Individualbesucher

Freitag Abend noch nichts vor? Kommen Sie doch ganz spontan zu uns und beginnen Sie Ihr Wochenende gemütlich mit einer Probe von vier ausgewählten Weinen unseres Hauses.
03.11.2017 19:00 - Uhr Kulturhaus der Stadt Weißenfels
06667 Weißenfels, Stadt
Merseburger Straße 14

"Elixier" - Das Musical

Das Goethegymnasium präsentiert: "Elixier" - Das Musical im Rahmen der 9. Weißenfelser Theatertage
03.11.2017 19:00 - Uhr Stadt Kirche St. Petri in Löbejün
06193 Wettin-Löbejün, Stadt

Orgelkonzert in St. Petri Löbejün

Orgelkonzert in St. Petri Löbejün mit Christoph Baumgarten
03.11.2017 20:00 - Uhr Theater Zeitz im Capitol
06712 Zeitz
Judenstraße 3-4

Die Bierhähne - Die Herren der Ringe

Lieber etwas mehr auf den Hüften, als nur Gemüse im Hirn. Mit dieser Lebensweisheit gehen die beiden Bierhähne schon seit Jahren durch das eigene Leben und kämpfen für die Gleichberechtigung zwischen dem Übergewicht und dem Normalgewicht. Aber was ist schon Normal. Kalorien schmecken nun einfach am Besten und der verträglichste Sport ist halt Sport im Fernsehen. Erleben Sie die Bierhähne in ihrer neuen Bühnenshow, wo sie erkennen werden, dass es gute Fette und auch schlechte Fette gibt, aber die Bierhähne mit Sicherheit zu den "guten Fetten" gehören, denn sie sind nicht umsonst "Die Herren der Ringe"! PS: … natürlich wieder mit an Bord: Inge Borg!
01.10.2017 - 31.10.2017

So wurden früher schwere Güter über Land bewegt

Aktuelle Exponate des Monats
30.09.2017 - 21.01.2018 Museum Schloss Neu-Augustusburg
06667 Weißenfels, Stadt
Zeitzer Straße 4

Dynastiegewitter August der Starke vs Herzog Christian

Im Zentrum der Ausstellung steht einer der Orte, in dem seit 1680, neben Dresden, Repräsentanten des Kurhauses Sachsen lebten und regierten - Weißenfels. Das Residenzschloss ist die bedeutendste frühbarocke Schlossanlage in Mitteldeutschland. Der Übergang der protestantischen Führungsmacht im Reich - dem Kurhaus Sachsen - zum Katholizismus wurde durch Kurfürst Friedrich August I. (der Starke) eingeleitet. Mit der seit Beginn der Reformation gepflegten Herrschaftstradition als evangelischer Landesherr wurde gebrochen. Dies geschah nicht ohne Misstrauen der Bevölkerung, nicht ohne Widerspruch innerhalb der politischen und kirchlichen Führungselite Kursachsens. Träger der Gegenposition war Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels (geb. 1682, reg. 1712-1736), seit 1719 unversöhnlicher Gegner des Kurfürsten.
28.09.2017 - 13.10.2017 Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Literaturpräsentation

zum 75. Geburtstag von Donna Leon
02.09.2017 - 12.11.2017 Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg
06217 Merseburg
Domplatz 9

Bewegung in Metall und Papier

Sonderausstellung, Klaus Dieter Urban
22.06.2017 - 31.10.2017 10:00 - 17:00 Uhr Freizeitspaß Eckartsberga
06648 Eckartsberga, Stadt
Burgstraße 1

Postkarten-Sonderausstellung "Eckartsberga und die Eckartsburg"

Sonderausstellung
05.06.2017 - 01.11.2017 Stiftsbibliothek im Torhaus von Schloss Moritzburg
06712 Zeitz, Stadt
Schlossstraße

Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz


Dom "St. Peter und Paul"
06712 Zeitz
Schlossstraße 6

Michaeliskirche
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof

Sonderausstellung "Dialog der Konfessionen"

Julius Pflug und die Reformation
05.06.2017 - 01.11.2017 Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz

"Dialog der Konfessionen. Bischof Julius Pflug und die Reformation" - DIE Ausstellung zur ÖKUMENE

Zeitz 05.06.2017-01.11.2017, täglich 10:00 - 18:00 Uhr Die Vereinigten Domstifter und die Stadt Zeitz präsentieren im Rahmen des Lutherjahres 2017 und des 1050. Jubiläums der Stadt Zeitz eine Ausstellung zu Ehren Julius Pflugs (1499-1564). Mit dem in Zeitz residierenden letzten Bischof von Naumburg wird eine herausragende katholische Persönlichkeit gewürdigt, die sich ausgehend vom Prinzip der Toleranz und des gegenseitigen Respekts für die Einheit der Kirche eingesetzt hat. Dank seines Strebens ist sein Wirken noch heute von Bedeutung für den ökumenischen Dialog. Eingebettet in die Reichs- und Kirchengeschichte werden Herkunft, Bildung und Karriere Pflugs thematisiert. Er schuf zudem eine der größten, nahezu vollständig erhaltenen Privatbibliotheken des Reformationszeitalters, welche die kirchenpolitischen Umbrüche und Kontroversen dieser Zeit widerspiegelt. Finden Sie sich in einer lebensechten Rekonstruktion seines Arbeitszimmers wieder und tauchen Sie in die Welt eines Gelehrten des Mittelalters ein. Auch Luthers Spuren werden hier nachempfunden anhand des 1541/42 entbrannten Streits um das Bischofsamt, welcher dem Bistum Naumburg-Zeitz europaweite Aufmerksamkeit verschaffte. Einer der wenigen original erhaltenen Thesendrucke Luthers wird ebenfalls Mittelpunkt der Sonderausstellung sein. Vom 05.06.-01.11.2017 werden an authentischen Stätten im Museum Schloss Moritzburg Zeitz, im Dom St. Peter und Paul, sowie in der Stiftsbibliothek im Torhaus und in der Michaeliskirche herausragende Objekte aus zahlreichen europäischen Sammlungen zu sehen sein, mit dem Ziel die besondere Rolle Julius Pflugs als Vermittler und Wegbereiter der Ökumene zu würdigen. Alle Infos unter: www.reformation-zeitz2017.de https://www.facebook.com/DIE-Ausstellung-zur-%C3%96kumene-Bischof-Julius-Pflug-und-die-Reformation-1771429289764517/ Öffnungszeiten Mo-So 10.00-18.00 Uhr Bitte beachten Sie abweichende Öffnungszeiten im Dom St. Peter und Paul sowie in der Michaeliskirche aufgrund von Gottesdiensten, Konzerten und Trauungen. Veranstaltungsort Museum Schloss Moritzburg in Zeitz Stiftsbibliothek Zeitz Dom St. Peter und St. Paul Michaeliskirche in Zeitz Veranstalter Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und dem Kollegiatsstift Zeitz Domplatz 19 06618 Naumburg Tel.: 03445 / 2301-0 Fax: 03445 / 2301-107 E-Mail: info@vereinigtedomstifter.de Homepage: www.vereinigtedomstifter.de Vorverkauf Besucherservice Sonderausstellung Zeitz 2017 Museum Schloss Moritzburg Schlossstraße 6 | 06712 Zeitz Tel. : +49 (0) 3441/ 21 24 81 Fax: +49 (0) 3441/ 61 93 31 E-Mail: service@zeitz2017.de Homepage: www.reformation-zeitz2017.de
02.06.2017 - 27.10.2017 Stadtbibliothek "Martin Luther"
06712 Zeitz
Michaeliskirchhof 8

Ausstellung in der Literaturgalerie

"Malerei in Öl" - Heide Wöhlke
06.05.2017 - 29.10.2017 Doppelkapelle Sanctae Crucis
06188 Landsberg, Stadt
Hillerstraße 8

Führungen in der Doppelkapelle St. Crucis Landsberg

Vom 06. Mai bis zum 29. Oktober 2017 werden wieder regelmäßige öffentliche Führungen durch die Landsberger Doppelkapelle angeboten. Sie beginnen jeweils samstags um 15 Uhr sowie sonntags um 11 Uhr und um 15 Uhr am Nordportal des romanischen Bauwerkes und dauern etwa eine Stunde. Am Sonntag, dem 16. Juli 2017, und am Sonntag, dem 24. September 2017, finden um 15 Uhr Konzerte statt. An diesen Nachmittagen verschiebt sich die Führung um etwa 1,5 Stunden nach hinten, auf ca. 16.30 Uhr. Für die Werktage besteht ganzjährig die Möglichkeit, unter Tel. (034602) 20690 Führungs- und Besichtigungstermine für die Doppelkapelle zu vereinbaren. Je längerfristiger hier geplant werden kann, umso besser. Eine zusätzliche Belebung erfährt das "Kleinod der Romanik", einstmals Burgkapelle der Residenzburg der Markgrafen der sächsischen Ostmark und eine der größten erhaltenen Doppelkapellen in Form von standesamtlichen Trauungen, Gottesdiensten der evangelischen Kirchgemeinde, Schulprojekten, Konzerten und anderen Veranstaltungen. Unter www.stadt-landsberg.de und www.landsberg-lese.de finden sich regelmäßig Informationen zu aktuellen Vorhaben.
01.05.2017 - 31.10.2017 12:00 - Uhr Stadtkirche St. Wenzel
06618 Naumburg
Topfmarkt 18

Orgel punkt Zwölf

Erleben Sie den Klang der weltweit bekanntesten Hildebrandt-Orgel wie zu Bach´s Zeiten. Nach dem Mittagskonzert bietet sich die Möglichkeit dem Organisten "über die Schulter zu Schauen".
28.01.2017 - 26.11.2017 10:00 - 17:00 Uhr Stadtmuseum Hohe Lilie
06618 Naumburg
Markt 18

Schwarz gemalt und Weiß gewaschen

Schwarz und Weiß bilden Extreme: Weiß reflektiert das gesamte sichtbare Spektrum des Lichts, Schwarz absorbiert es. Schwarz und Weiß bilden den größtmöglichen Gegensatz, den härtesten Kontrast, ein kategorisches Entweder/Oder. Dies gilt auch für die mit den Farben verbundenen Bedeutungen. Schwarz wird häufig mit Tod und Trauer in Verbindung gebracht, oder, davon abgeleitet, mit Seriosität, Ernst, Macht, Gewalt und Geschäft. Im Kontext von Weiß tauchen die Stichwörter Reinheit, Unschuld, Kälte und Vollkommenheit auf - und seltsamerweise ebenfalls: Tod. Diese - europäisch geprägten - Bedeutungsfelder sind kulturell definiert, über Jahrhunderte durch Erfahrungen und Traditionen verfestigt. Sie sind auch heute noch - obwohl in vielfach abgeschwächter Form - an Alltagsgegenständen ablesbar. Die Sonderausstellung geht anhand einiger beispielhaften Objekte der Frage nach, warum manche Dinge vorzugsweiße schwarz oder weiß sind, welche Assoziationen diese Farben hervorrufen und welche Botschaften sie transportieren.
07.01.2017 - 21.12.2017 Museum Bernhard Brühl
06188 Landsberg, Stadt
Hillerstraße 8

Dauerausstellung

In der Dauerausstellung des Museums werden die Themen: Ur- und Frühgeschichte der Region, Landsberger Handwerk und Landwirtschaft, Naturkunde sowie Landsberg im 19. Jahrhundert behandelt. Glanzstück der Dauerausstellung ist eine Landapotheke aus der Zeit um 1900. Die Apothekeneinrichtung stammt aus der alten Landsberger Sonnenapotheke, ergänzt um Exponate weiterer Apotheken des ehemaligen Saalkreises. OPhR Heinz-Walther Borgass, von 1954 bis 1996 ehrenamtlicher Leiter des Museums, hat die Einrichtungsgegenstände zusammengetragen, welche die Besucher heute staunen lassen. Das Museum ist dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Andere Besuchszeiten können, unter Tel. (034602) 20690, vereinbart werden.
01.01.2017 - 31.12.2017 14:00 - Uhr Kösener Spielzeug Manufaktur GmbH
06628 Bad Kösen
Rudelsburgpromenade 20 c

Kösener Spielzeug Erlebniswelt

Führung in der Gläsernen Manufaktur und im Werksmuseum. Erlebniswelt mit Gläserner Manufaktur Seit 100 Jahren wird in Bad Kösen Spielzeug hergestellt. Diese lange handwerkliche Tradition ist Grundlage für die Kösener Spielzeug Manufaktur. In der gläsernen Werkstatt können Sie in Echtzeit die Produktion von handgefertigten Plüschtieren miterleben. Das Werksmuseum spiegelt die einzigartige Verbindung aus Traditionskunst und stilvoller Modernität wieder.